09.12.2015 globalmagazin

"Selbstverbrennung“ oder die fatale Dreiecksbeziehung

Cover: C. Bertelsmann Verlag

Selbstverbrennung. Die fatale Dreiecksbeziehung zwischen Klima, Mensch und Kohlenstoff heißt das neue Buch des renommierten Klimaexperten Prof. Hans Joachim Schellnhuber. Und es ist ein ungewöhnliches Buch, nicht popularwissenschaftlich, mehr eine persönliche Bestandsaufnahme. Der Autor beginnt mit seiner Kindheit und seinen Reisen, die Entwicklung der Klimaforschung und Klimapolitik und endet in Gedanken über eine notwendige politische und ökonomische Wende.