31.03.2016 globalmagazin

Verbraucher zahlen freiwillig mehr für Ökostrom

Foto: ©istock.com/Rallef

Verbraucher zahlen mehr für Ökostrom, wenn der von einer Genossenschaft oder Stadtwerken kommt: Das erhoben jetzt Wissenschaftler der Humboldt-Universität (HU) in Berlin , des Instituts für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW), des Leibniz-Zentrums für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) und der Universität Erfurt gemeinsam mit den Demoskopen von forsa.omninet in einer Studie.


30.03.2016 Maike Blume

So spart man Strom und Kosten bei Elektrogeräten

Foto: ©istock.com/Thomas Sterk

Der Strompreis ist 2016 in vielen Regionen Deutschlands weiter gestiegen. Verzichten kann niemand auf diese fließende elektrische Ladung, denn Beleuchtung, Heizung, Kühlschrank oder Waschmaschine brauchen Strom, um zu funktionieren. Mit einigen Tipps lassen sich die Kosten jedoch dauerhaft senken und es bleibt mehr Geld in der Haushaltskasse übrig.


23.03.2016 globalmagazin

Hersteller-Betrug: Elektrogeräte sind Stromfresser

Foto: aboutpixel/A. Morlock

Nicht nur bei Autos beschummeln Hersteller ihre Kunden: Auch jedes fünfte Haushaltsgerät verbraucht mehr Energie als die Produzenten versprechen – zum Schaden der Nutzer, der Umwelt und des Klimas. Das fanden jetzt Tester des Verbraucherzentrale Bundesverbands (vzbv) in Berlin heraus.


16.03.2016 Maike Blume

Schöffel: Outdoor-Marke mit Umweltbewusstsein

Foto: © istock.com/pixdeluxe

Outdoor-Fans lieben die freie Natur und legen daher bei ihrer Kleidung großen Wert auf eine umweltgerechte Herstellung. Das Unternehmen Schöffel zählt zu den Riesen in der Outdoor-Branche und zeigt, wie sich ökologisches Bewusstsein mit Funktionalität verbinden lässt.


15.03.2016 globalmagazin

Tauben kontrollieren Luft über London

Foto: PigeonAir

Tauben als Luft-Kontrolleurre: Mit einer eigenen Vogel-Flotte kontrolliert London nun die Reinheit der Luft über der City. Die Tiere von Pigeon Air Patrol twittern die Ergebnisse ihrer Messungen sogar in die Welt des Internets.


10.03.2016 Maike Blume

Umwelt und Nachhaltigkeit bei Schwimmteichen

Nachhaltigkeit von Schwimmteichen: In herkömmlichen Swimmingpools wird Chlor als Desinfektionsmittel eingesetzt, um Algen und Bakterien in Schach zu halten. Dass das für die menschliche Haut nicht ideal ist, kann sich vermutlich jeder vorstellen.


10.03.2016 globalmagazin

Klimawandel mindert die Qualität der Weizenernten

Foto: pixabay.com CC/Public Domain

Höhere Ernteerträge – jedoch von minderer Qualität: Auf diese Formel bringen Wissenschaftler der Universität Stuttgart-Hohenheim die Auswirkungen des Klimawandels auf die Landwirtschaft. Ihre Versuche in Klimakammern bestätigen: Bereits in nur 30 Jahren verändert der höhere CO2-Gehalt in der Luft das Ergebnis der bäuerlichen Arbeit auf den Feldern.


08.03.2016 globalmagazin

Globale Fundraising Plattform für weltweite NGOs

Foto: Helpfreely.org

Einkaufen und dabei Gutes tun: Wie bislang schon einige Portale, verbindet nun auch Helpfreely die Lust am Konsum mit Hilfe für NGOs. Ein Teil des Kaufpreises der Waren fließt als Provision an die Hilfsorganisationen und unterstützt deren Arbeit. global° sprach mit Jaika Berghoff von Helpfreely.


04.03.2016 Jürgen Sulzbacher

Erste Klebestiftbehälter der nachwächst

Screenshot: UHU

UHU stic ReNATURE Klebestifte gibt es ganz neu mit einem Behälter aus einem Bio-Werkstoff aus dem Hause TECNARO – The Biopolymer Company.[mehr]


02.03.2016 globalmagazin

Finanzen und Nachhaltigkeit: kein Widerspruch

Foto: ©istock.com/Ovelyday

Die Finanzmärkte gelten nicht gerade als Musterbeispiel für soziales Handeln und Nachhaltigkeit. Die Online-Szene führt jedoch eine positive Veränderung herbei: Gerade bei den Krediten zeigt sich, dass Finanzen auch dem Wohl der Gemeinschaft dienen können.


01.03.2016 globalmagazin

Japan: Fukushima-Fische wieder genießbar

Screenshot: Welt-Online

Nur fünf Jahre nach dem Super-GAU von Fukushima: Fische wieder genießbar. Das meldet die Tageszeitung Die Welt aufgrund eines Textes der Deutschen Nachrichten Agentur (dpa) jetzt: „Die jüngsten Messungen zeigen nun: Salz- und Süßwasserfische sind kaum noch kontaminiert.“