1.000 Kohlekraftwerke in China geschlossen

Foto: Flickr CC/Kris Krueg

China macht ernst und schließt 1.000 Kohlekraftwerke. Die hohe Luftverschmutzung im Reich der Mitte zeigt Konsequenzen. Laut der Staatsagentur Xinhua beschloss der chinesische Ministerrat jetzt die Stilllegung der alten Meiler noch im Jahr 2016.

Chinas Aufholjagd bei sauberer Energie-Erzeugung geht weiter. Das asiatische Riesenreich überholte jüngst nicht nur die USA in der Solarstrom-Produktion. Laut Crist-Magazin überflügelte China jetzt erstmals auch alle anderen Nationen in der Stromerzeugung aus Windkraft.

 

Kampf um saubere Luft: Hälfte der über 10.000 Kohlemeiler betroffen

 

Damit nicht genug: Chinas Nationale Energiebehörde bestätigte zum Wochenbeginn, dass das Land 1.000 Kohlekraftwerke noch 2016 schließt. Das habe der Staatsrat beschlossen.

China will mit diesem Vorgehen auch die alljährlich wiederkehrenden Smog-Alarme entschärfen. Die dicke Luft kostet zahlreichen Menschen in China inzwischen das Leben oder macht sie krank. Auch die Wirtschaft leidet unter den Arbeitsausfällen, weil der Verkehr beschränkt werden muss oder die Arbeiter zuhause bleiben müssen, weil im Freien die Luft krank macht.

Laut Reuters könnte die Abschaltung alter Kraftwerke noch gravierender ausfallen. Etwa die Hälfte der etwa 10.760 Kohlemeiler könnten davon betroffen sein.


red

 

 

Lesen Sie auch:

 

China pampert die Solar-Industrie mit Steuernachlass

Milliarden Euro im Kampf gegen dicke Luft

Wachstum vs. Klimaschutz: Widersprüche in Chinas Politik


Der Artikel hat Ihnen gefallen?
Sie können für global° spenden!
Flattr this

Most Wanted

Grafik: DoD (gemeinfrei)

Alamierende US-Atomwaffendoktrin 2018

Die Trump-Administration setzt auf Aufrüstung und gesteigerte Abschreckungsrhetorik. Das geht aus...


Foto: Pixabay CC/PublicDomain/Sarah Loetscher

Agora-Studie zeigt: Fürs Stromsparen bestraft

Stromsparen wird bestraft: Eine aktuelle Kurzstudie im Auftrag von Agora Energiewende zeigt, dass...


Screenshot: Bayou with Love

So schön kann E-Schrott schmücken

Schmuck aus Schrott: Die US-Schauspielerin und Drehbuchautorin Nicole „Nikki“ Houston Reed zeigt...


Neu im global° blog

Grafik: DoD (gemeinfrei)

Alamierende US-Atomwaffendoktrin 2018

Die Trump-Administration setzt auf Aufrüstung und gesteigerte Abschreckungsrhetorik. Das geht aus...


Foto: hpgruesen / Pixabay CC0

Gast-Kommentar: Die Glyphosatkontroverse

Am 27. November 2017 beschloss ein Berufungskomitee der EU, den Herbizidwirkstoff Glyphosat für...


Foto: UN-Photo/Mark Garten

UN-Generalsekretär: Alarmstufe rot für die Welt

Der Generalsekretär der Vereinten Nationen, Antonio Guterres, hat in seiner Neujahrsansprache die...


Folgen Sie uns: