25 Jahre Einsatz für nachhaltiges Wirtschaften

Foto: UnternehmensGrün

Energiewende, Agrarwende, Verkehrswende: Seit 25 Jahren engagieren sich die Mitglieder von UnternehmensGrün für nachhaltiges Wirtschaften.

Der Verband UnternehmensGrünist die politische Stimme für eine nachhaltige Wirtschaft in Deutschland. „Bio“ sei heute keine Nische mehr und Nachhaltigkeit Mainstream, betonten die Festredner bei der Jubiläumsfeier zum 25-jährigen Bestehen in Berlin. Eine echte ökologisch-soziale Wirtschaftswende sei aber noch nicht in Sicht, war ihnen dabei auch klar, als sie in der Landesvertretung Baden-Württemberg in Berlin zusammentrafen.

 

Motor für ökonomische und ökologische Innovationen

 

„Klimaschutz, Biodiversität und Ressourcenknappheit – wir stehen heute vor großen und globalen ökologischen Herausforderungen“, erklärte Klaus Töpfer anlässlich der Feier. „Gerade der Mittelstand war schon immer ein Motor für ökonomische und ökologische Innovationen. Diesen Unternehmen gibt UnternehmensGrün eine politische Stimme“, so Töpfer.

UnternehmensGrün war unter anderem an der Entwicklung des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) beteiligt, unterstützte das 1999 verabschiedete Gesetz zum „Einstieg in die ökologische Steuerreform“ und streitet seit Gründung für eine nachhaltige und ökologische Lebensmittelherstellung. „Seit 25 Jahren zeigen die Mitglieder von UnternehmensGrün, dass man mit grünen Ideen schwarze Zahlen schreiben kann“, betonte Baden-Württembergs Regierungschef Winfried Kretschmann beim Festakt. „Das ökologische Know-how dieser Unternehmen ist international ein Wettbewerbsvorteil und macht uns zu Vorreitern auf dem Weg einer nachhaltigen Wirtschaft.“

Tarek Al-Wazir, Hessens grüner Minister für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung, ging auf die aktuelle politische Debatte ein: „Derzeit ist viel die Rede davon, was uns die Klimaziele kosten werden. UnternehmensGrün zeigt mit vielen erfolgreichen Beispielen, wo in der ökologischen Wirtschaftswende die ökonomischen Chancen liegen.“

 

Maßgeblich für den Aufbau des europäischen Netzwerks eingesetzt

 

Im Januar 2015 hat UnternehmensGrün gemeinsam mit Partnerorganisationen aus Frankreich und Österreich das europäische Netzwerk ECOPRENEUR.EU gegründet. „Wichtige Entscheidungen werden heute auf europäischer Ebene beschlossen. UnternehmensGrün hat sich maßgeblich für den Aufbau des europäischen Netzwerks eingesetzt“, erklärte Sabine Jungwirth, Bundessprecherin Grüne Wirtschaft Österreich

„Für eine echte ökologische Wirtschaftswende brauchen wir jetzt mutige politische Weichenstellungen“, appelliert Katharina Reuter, Geschäftsführerin von UnternehmensGrün, an die Politik. „Eine Steuerpolitik, die kleine und mittlere Unternehmen nicht internationalen Konzernen gegenüber benachteiligt; eine Gesetzgebung, die nicht mehr erlaubt, Kohle und Öl ohne Rücksicht auf die Klimafolgen zu verheizen; und eine EU-Förderpolitik, die ökologisch orientierten bäuerlichen Betrieben eine Chance gibt.“ Grüne, innovative Unternehmenskultur sei heute wichtiger denn je.

 

Kai Weller

 


Der Artikel hat Ihnen gefallen?
Sie können für global° spenden!
Flattr this

Most Wanted

Screenshot: Video

Friedensnobelpreis heute an ICAN verliehen

Der Friedensnobelpreis wurde heute in Oslo an die Internationale Kampagne zur Abschaffung von...


Fotos: Sanctuary Asia Wildlife Award 2017

Schockierend herrlich: Überlebenskampf der Tiere

Mit zum Teil dramatischen Fotodokumenten macht die indische Zeitschrift Santuary Asia auf den immer...


Screenshot: Video

Kurzfilm: If You Love This Planet

Als dreizehnjähriges Schulmädchen überlebte Setsuko Thurlow 1945 die Atombombe von Hiroshima. Heute...


Neu im global° blog

Screenshot: Grist-Magazine.org

Skalvenarbeit gegen die Feuersbrunst

Moderne Sklaventeiberei in den USA: Über 1.600 Gefangene löschen derzeit in Kalifornien Waldbrände....


Foto: Yami2

Terror: Atomkraftwerke im Visier

Eine Investigationsdokumentation von Laure Noualhat in den vier großen, Kernenergie nutzenden...


Screenshot: Fully Charged Video

Ein reaktivierter, modularer, batteriebetriebener Zug

Zwischen Schottland und London werden immer mehr Güter vom Flugzeug auf die Schienen verlagert, was...


Folgen Sie uns: