Bioland-Bauern positionieren sich „gegen Rechts“

Foto: Bioland

Bioland ist kein neutraler Erzeugerverband, sondern eine Wertegemeinschaft.“ So begründet der Bio-Anbauverband einen neuen Passus in seiner Verbandssatzung, die sich klar „gegen Rechts“ positioniert.

„Rechtsextremes Gedankengut hat keine Chance“, sagte Bioland-Chef Jan Plagge nach einer Bundesdelegiertenversammlung. Die Mitglieder des Bauernverbands wollten „offen und klar gegen jedwede Form von Rassismus“ vorgehen.

Der Bauernverein will künftig Mitglieder ausschließen oder Kollegen „mit entsprechender Gesinnung gar nicht erst aufzunehmen“. In einer Erklärung des Verbands zur Satzungsänderung heißt es: „Bioland tritt Bestrebungen entgegen, die die ökologische Landwirtschaft mit diskriminierenden und menschenverachtenden Positionen in Verbindung bringen wollen.“

 

Keine Blut und Boden Ideologie bei Bioland geduldet

 

Als Hintergrund dieser klaren Positionierung nennt der Verband Medienberichte der jüngsten Vergangenheit. Danach habe die braune Szene offenbar versucht, „den ökologischen Landbau lokal zu unterwandern“.

„Häufig“, so Bioland, „wurde das ökologische Prinzip der standortgebundenen Betriebsorganisation in die Nähe der rechts-gerichteten Blut-und-Boden-Ideologie gerückt.“ Gegen diese unzutreffende Verbindung verwehre sich Bioland. Der Landbauverband setze sich, so sein Präsident, „für Meinungsfreiheit, Austausch zwischen Kulturen und die Achtung der Menschenwürde“ ein.

 

Lesen Sie auch:

 

Afrika: Bäume auf Feldern steigern Ernteertrag

BN und EuroNatur begrüßen EU-Agrarreform

Auf einem Fünftel der Äcker wächst kein Lebensmittel

 


Der Artikel hat Ihnen gefallen?
Sie können für global° spenden!
Flattr this

Most Wanted

Grafik: DoD (gemeinfrei)

Alamierende US-Atomwaffendoktrin 2018

Die Trump-Administration setzt auf Aufrüstung und gesteigerte Abschreckungsrhetorik. Das geht aus...


Foto: Chris Jordan (CC BY 2.0)

China will unseren Müll nicht mehr entsorgen

Millionen Tonnen Plastikmüll haben seit einigen Tagen keinen Abnehmer mehr, denn China nimmt ihn...


Oslo Foto. Pixabay CC/PublicDomain/Daniel Sebastian

Norwegen: 52 Prozent E-Autos unter Neuwagen

Gute Nachrichten aus dem Norden: Mit 52 Prozent übernahmen Elektroautos in Norwegen im Dezember...


Neu im global° blog

Grafik: DoD (gemeinfrei)

Alamierende US-Atomwaffendoktrin 2018

Die Trump-Administration setzt auf Aufrüstung und gesteigerte Abschreckungsrhetorik. Das geht aus...


Foto: hpgruesen / Pixabay CC0

Gast-Kommentar: Die Glyphosatkontroverse

Am 27. November 2017 beschloss ein Berufungskomitee der EU, den Herbizidwirkstoff Glyphosat für...


Foto: UN-Photo/Mark Garten

UN-Generalsekretär: Alarmstufe rot für die Welt

Der Generalsekretär der Vereinten Nationen, Antonio Guterres, hat in seiner Neujahrsansprache die...


Folgen Sie uns: