04.06.2012 globalmagazin

B.A.U.M. verleiht zum 20. Mal seinen Umweltpreis

Foto: photocase/elbm

Jubiläum für B.A.U.M.-Umweltpreis: Zum 20. Mal verleiht Deutschlands größter Unternehmerverband für nachhaltiges Wirtschaften – die Bundesdeutsche Arbeitsgemeinschaft umweltorientiertes Management (B.A.U.M.) – seine jährliche Ehrung ausgezeichneter Firmenlenkern. In Berlin übergibt dieses Jahr der neue Bundesumweltminister, Peter Altmaier (CDU) die Auszeichnungen für besonders umsichtige Unternehmensführung.


01.06.2012 KUMAS - Kompetenzzentrum Umwelt e. V.

WdU 2012 - KUMAS präsentiert Innovationen

KUMAS - Kompetenzzentrum Umwelt e. V., das Netzwerk der Umweltkompetenz

Bundespräsident Joachim Gauck lädt am 5. und 6. Juni 2012 zusammen mit der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) zur vierten „Woche der Umwelt“ nach Berlin ein. Im Park von Schloss Bellevue stellen rund 200 Unternehmen, Organisationen, Institutionen, Forschungseinrichtungen, Verbände und Vereine ihre zukunftsweisenden Umweltprojekte den ca. 10.000 erwarteten Gästen vor.KUMAS ist mit dabei![mehr]


30.05.2012 Umweltdachverband

Österreichs Umweltdachverband zur UVP-Novelle

Österreichs Umweltdachverband fordert uneingeschränkte Parteienrechte für NGOs im UVP-Feststellungsverfahren. Weiter müssen Energieeffizienz, Klimaschutz und Bodenverbrauch zentrale UVP-Genehmigungskriterien werden sowie die Schwellenwerte für Kraftwerke, Schigebiete, Einkaufszentren gesenkt werden. "Verfahrensverkürzungen gehen auf Kosten von Umwelt, Klimaschutz und Naturschutz", so der Dachverband.[mehr]


18.05.2012 globalmagazin

Schweizer Firmen in Verantwortung zwingen

Foto: ap/Braun Alexander

Recht ohne Grenzen ist eine Kampagne, die die Schweizer Menschenrechts- und Entwicklungsorganisation Erklärung von Bern (EvB) zusammen mit 50 weiteren Organisationen jetzt ins Leben rief. „Gemeinsam wollen wir erreichen, dass Konzerne mit Sitz in der Schweiz auch im Ausland Menschenrechte und Umweltstandards respektieren müssen“, sagen die Initiatoren der EvB. Denn: „Menschenrechte sind kein Luxus!“


12.05.2012 globalmagazin

Offener Hof: Bauern laden wieder zum Dialog

Foto: Th. Pieruschek

Tag des offenen Hofes: Über 700 Landwirte zeigen in den kommenden Monaten, was sie im Stall und auf dem Acker arbeiten. Der Deutsche Bauernverband (DBV) hat mit seinen Landesbauernverbänden, der Landjugend und den Landfrauen zu diesem "Tag des offenen Hofes" 2012 aufgerufen.


11.05.2012 globalmagazin

Erfolgreiche Abfall-Schau: Rohstoffe im Müll

Foto: IFAT 2012

125.000 Besucher sind IFAT-Rekord. Die größte Messe der Welt für Entsorger protzt zum Abschluss mit einem Superlativ. Johannes F. Kirchhoff, Vorsitzender des Fachbeirats der IFAT ENTSORGA und Geschäftsführender Gesellschafter der FAUN Umwelttechnik: „Die IFAT ENTSORGA 2012 zeichnet sich durch eine hohe Besucherfrequenz aus - deutlich mehr Gäste als zur vorherigen Messe 2010. Hervorragend hat sich auch das internationale Kundenbild entwickelt“, schreibt die Messe in ihrem Abschlussbericht.


07.05.2012 globalmagazin

IFAT: Das große Geschäft mit Müll und Abwasser

Logo: IFAT

Dicke Geschäfte mit Abfall und Müll versprechen sich die über 2.900 Aussteller aus 54 Ländern, die sich noch bis zum 11. Mai im Münchener Messegelände zur IFAT treffen. Messegeschäftsführer Eugen Egetenmeir freut es: „39 Prozent der Firmen kommen heuer aus dem Ausland, das zeigt dass Umwelttechnologie weltweit immer mehr Bedeutung gewinnt.“


03.05.2012 globalmagazin

Sozialklima-Index beleuchtet unser Sozialkapital

Foto: ap/J. Gropp

Einen Sozialklima-Index für Deutschland stellt Alexander Dill vom Basel Institute of Economics auf: „Im Gegensatz zu den anderen Indices wird er auch auf kommunaler und regionaler Basis erhoben“, erklären die Ökonomen des Forschungsinstituts die Besonderheit: „Man kann auch qualitative, also eigene Antworten geben und die eigene Stimme wird nicht durch ein repräsentatives Stellvertreter-Panel ersetzt.“


29.04.2012 globalmagazin

Studie: Palmöl noch schädlicher fürs Klima

Foto: Greenpeace

Die verheerende Klimabilanz von Palmöl wird sich noch weiter verschlechtern. Ein Forscherteam zeigt, dass die Palmölbranche ihre Monokultur-Plantagen in Indonesien immer öfter auf Torfböden anlegt.


28.04.2012 SAVE Wildlife Conservation Fund

EDEKA stoppt Thunfisch-Bezug nach Tierschützer-Protesten

Richard O'Barry auf der Pressekonferenz Ende März in Düsseldorf

Die Tierschutz-Organisationen Wal- und Delfinschutz-Forum (WDSF) und der SAVE Wildlife Conservation Fund hatten zusammen mit dem Oscar- und Bambi-Preisträger Richard O’Barry die Lebensmittelkette EDEKA auf einer Pressekonferenz wegen tödlicher Delfinbeifänge beim Thunfischfang scharf angegriffen. EDEKA teilte dem WDSF nun mit, dass sie auf die Vermarktung eines der kritisierten Produkte zukünftig verzichten will. [mehr]


26.04.2012 globalmagazin

Zweiter Sieg der DUH im Tüten-Streit

LOgo: Rewe

“Bio“-Plastik, zweiter Akt: Im Streit um angeblich kompostierbare Einkaufstüten gibt nun auch Rewe der Deutschen Umwelthilfe (DUH) klein bei. Der Handelskonzern „verpflichtet sich, den Verkauf der bislang als „100% kompostierbar“ beworbenen Plastiktaschen endgültig einzustellen“, teilt die DUH jetzt mit. Rewe darf auch nicht mehr damit werben, die Tüten seien „soweit wie möglich aus erneuerbaren Rohstoffen hergestellt“. Laut DUH erklärte REWE, „den Verkauf der Tüten endgültig einzustellen, weil ,an dem Vertrieb der beanstandeten Taschen kein besonderes Interesse mehr“ bestehe, betont die DUH in einer Presseerklärung zum Tütenstreit.


24.04.2012 globalmagazin

Computer zeigt Nachteile der Bio-Energie

Foto: Tilo Arnold/UFZ

Segen oder Fluch? Mit einem neuen Computermodell können Wissenschaftler aus Jena jetzt beweisen: Wo Bauern immer mehr Bio-Energiepflanzen statt Nahrungsmittel auf den Äckern anbauen, leidet die Artenvielfalt in Agrarregionen. Durch begleitende Maßnahmen wie den Erhalt von naturnahen Flächen könnten die Folgen jedoch verringert werden, schreiben Wissenschaftler der Friedrich-Schiller-Universität Jena und des Helmholtz-Zentrums für Umweltforschung (UFZ) in der aktuellen Ausgabe des Fachblattes Global Change Biology Bioenergy.


20.04.2012 globalmagazin

Ernten in der größte Dach-Farm der Welt

Foto: BrightFarm

Ernte über New Yorks Dächern: Tomaten, Gemüse und Gewürze will die US-Firma Brightfarm schon im kommenden Frühjahr auf dem Dach des Liberty View Industrial Plaza in Brooklyn ernten. Dort legen Gärtner derzeit die wohl größte Farm auf einem Gebäudedach an: Sie bepflanzen die rund 9.300 Quadratmeter des ehemaligen Navy-Speichers im Hafenviertel des Big Apple. Ihre Ernte verkaufen dann die Supermärkte um die Ecke.


13.04.2012 nph deutschland e. V.

Staatspräsident besucht nph-Kinderdorf in Haiti

Prominente Staatsgäste im Kinderdorf.

Einweihung der neuen Berufsschule in Tabarre.[mehr]


15.03.2012 globalmagazin

Nachhaltiger Konsum kann Weg aus Krisen weisen

Bewusster konsumieren als Weg aus der Sackgasse: Am Weltverbrauchertag (15. März) debattiert die Europäische Union, ob und wie nachhaltige Konsumstrategien als Ausweg aus den aktuellen Finanz-, Klima- oder sozialen Krisen leiten können. „Um aus ihnen herauszukommen, bedarf es nachhaltiger Veränderungen, und zwar in allen drei Dimensionen der Nachhaltigkeit: Ökonomie, Ökologie und Soziales“, betont dazu der Verein Verbraucherinitiative (VI) in Berlin.[mehr]


News 1111 bis 1125 von 1159