Coffee-to-go: Aber bitte ohne Müll

Foto: KeepCup

Coffee-to-go ist inzwischen eine Lebensart - aber die Pappbecher mit dem Koffein-Trunk sind auch ein ziemliches Müllproblem: „6,5 Milliarden fallen pro Jahr in Deutschland an. Weltweit sind es 58 Milliarden“, rechneten Mitglieder der studentischen Gruppen FRESH und Greening Hohenheim der Universität Stuttgart-Hohenheim. Sie empfehlen deshalb den neuen KeepCup. Der ist bis zu 1.000 Mal befüllbar und könne „danach vollständig recycelt werden“.

Ausgangspunkt der studentischen Recherche sind die fast 1.000 Pappbecher, die in der Mensa der Universität Hohenheim täglich über die Theke wandern. 2.000 Müllsäcke voller Papptassen fallen so über das Jahr allein auf dem Stuttgarter Filder-Campus an. Fazit: „Der Coffee-to-go produziert einen riesigen Müllhaufen. Dazu kommt: Oft sind die Becher mit wasserfestem Kunststofflatex überzogen. Deshalb sind sie weder biologisch abbaubar, noch kann man sie recyceln.“

Die Lösung fürs Problem fanden Abigail und Jamie Forsyth aus Melbourne (Australien). Die beiden Geschwister gründeten dort schon 1998 ihre Sandwich-Bar – und ärgerten sich über die Müllberge in der Fastfood-Branche. Sie forschten nach Alternativen.

Die einzig mach- und bezahlbare war: eine Tasse zur Mehrfachnutzung. 2009 entwarf der Industrie-Designer Cobalt Niche die ersten KeepCups, die fortan ihren Siegeszug um den Globus antreten.

„Er ist spülmaschinen- und mikrowellenfest“, urteilen die Hohenheimer Studenten. Er „reduziert Müllmenge um bis zu 92 Prozent“. Zudem spart das Produkt etwa 85 Prozent Wasser ein. Weltweit sparten die KeepCup-Nutzer aktuell 300 Millionen Einwegbecher jährlich ein!

Die Hohenheimer Studenten-Initiativen nennen 10 gute Argumente für den wieder verwendbaren Kaffeebecher und erläutern die Ökobilanz in anschaulichen Charts.

 

Lesen Sie auch:

 

Super gute Idee: Essen im Tausch für Abfall

Münchner holen Weltrekord im Kaffeetrinken

Tragische Kehrseite unseres Plastik-Konsums


Der Artikel hat Ihnen gefallen?
Sie können für global° spenden!
Flattr this

Most Wanted

Screenshot: Video

Friedensnobelpreis heute an ICAN verliehen

Der Friedensnobelpreis wurde heute in Oslo an die Internationale Kampagne zur Abschaffung von...


Fotos: Sanctuary Asia Wildlife Award 2017

Schockierend herrlich: Überlebenskampf der Tiere

Mit zum Teil dramatischen Fotodokumenten macht die indische Zeitschrift Santuary Asia auf den immer...


Screenshot: Video

Kurzfilm: If You Love This Planet

Als dreizehnjähriges Schulmädchen überlebte Setsuko Thurlow 1945 die Atombombe von Hiroshima. Heute...


Neu im global° blog

Screenshot: Grist-Magazine.org

Skalvenarbeit gegen die Feuersbrunst

Moderne Sklaventeiberei in den USA: Über 1.600 Gefangene löschen derzeit in Kalifornien Waldbrände....


Foto: Yami2

Terror: Atomkraftwerke im Visier

Eine Investigationsdokumentation von Laure Noualhat in den vier großen, Kernenergie nutzenden...


Screenshot: Fully Charged Video

Ein reaktivierter, modularer, batteriebetriebener Zug

Zwischen Schottland und London werden immer mehr Güter vom Flugzeug auf die Schienen verlagert, was...


Folgen Sie uns: