Expresszustellung per e-Lastenfahrrad

Expresszustellung per Cubicycle Foto: DHL

In Frankfurt und Utrecht (Niederlande) ist zeitgleich ein Pilotprojekt gestartet, das eine umweltfreundliche und schnell Postzustellung gewährleisten soll. Das neue "City-Hub-Konzept" von DHL Express sieht dafür den Einsatz von Lastenfahrrädern mit Containerboxen - den sogenannten DHL Cubicycles – für die Innenstädte vor.

 

Der City-Hub fungiert als sogenanntes Mikrodepot für Fahrradkuriere. In diesen Transportboxen können bis zu 125 kg Express-Sendungen befördert werden. Jeder dieser Container soll bis zu zwei Zustellfahrzeuge ersetzen und so jährlich über 16 Tonnen CO2 einsparen.

 

Fahrräder bieten bei der Express-Zustellung einige Vorteile: Sie können Verkehrsstaus umgehen und kommen im Vergleich zu Zustellfahrzeugen pro Stunde auf bis zu doppelt so viele Zustellstopps. Die Betriebskosten über die gesamte Nutzungsdauer sind deutlich geringer als die eines Transporters. Und was entscheidend ist: Sie verursachen keinerlei Emissionen. Dies stärkt unser Umweltprogramm zur Reduzierung der CO2-Emissionen und unterstützt die Bemühungen der Stadtverwaltungen zur Förderung eines nachhaltigen innerstädtischen Lebens," sagt John Pearson, CEO von DHL Express Europe.

 

Die Fahrradkuriere können neben der Zustellung gleichzeitig auch Express-Sendungen beim Kunden abholen. Das sorgt für Zeitersparnis und Flexibilität. Für eine höhere Geschwindigkeit und zusätzlichen Antrieb bei Steigungen verfügt das Fahrrad über eine elektrische Pedalunterstützung. Das Cubicycle wurde in den Niederlanden entwickelt und kann mit einem GPS-System oder Transmitter für das "Internet der Dinge" für die Sendungsverfolgung ausgestattet werden. Über Sonnenkollektoren erzeugt es seinen eigenen Strom für den Elektrobetrieb. Sofern die Tests erfolgreich verlaufen, soll dieser besondere Service in weiteren deutschen und europäischen Städten angeboten werden.


hjo

 

Lesen Sie auch:

Aufstecken: Elektrischer Hilfsmotor fürs Fahrrad

UBA für bessere Infrastruktur für Elektro-Fahrräder

Fit mit Firmenfahrrädern

 


Der Artikel hat Ihnen gefallen?
Sie können für global° spenden!
Flattr this

Most Wanted

Foto: Bettina A. Müller / Facebook

Tiny Houses: Einfach leben mit Bettina Müller

Der Film des Bayerischen Rundfunks erzählt die Geschichte von Bettina Müller und ihrer Tiny-Houses....


Screenshot: Re: Trailer / Facebook

ARTE "Re:" G20 - Der Kampf um die Bilder

So wie die Gewalt an dem Wochenende in Hamburg außer Kontrolle geriet, so eskalierte der Krieg um...


Foto: Lucas Wirl (CC BY 4.0)

Atomwaffen endlich verboten

122 Staaten haben am Freitagmorgen (7. Juli) bei den Vereinten Nationen in New York einen Vertrag...


Neu im global° blog

Cover Verlag

Buchtipp: "Imperiale Lebensweise"

Zur Ausbeutung von Mensch und Natur in Zeiten des globalen Kapitalismus. Haben wir die Zeiten des...


Filmplakat

"Immer noch eine unbequeme Wahrheit"

Ein Jahrzehnt nach dem Oscar®-prämierten Vorgänger „Eine unbequeme Wahrheit“ zeigt Al Gore,...


BGE – eine radikale Steuerreform

Laut dem gerade veröffentlichten Sozialbericht 2017, hat Deutschland trotz niedriger...


Folgen Sie uns: