30.05.2012 Umweltdachverband

Österreichs Umweltdachverband zur UVP-Novelle

Österreichs Umweltdachverband fordert uneingeschränkte Parteienrechte für NGOs im UVP-Feststellungsverfahren. Weiter müssen Energieeffizienz, Klimaschutz und Bodenverbrauch zentrale UVP-Genehmigungskriterien werden sowie die Schwellenwerte für Kraftwerke, Schigebiete, Einkaufszentren gesenkt werden. "Verfahrensverkürzungen gehen auf Kosten von Umwelt, Klimaschutz und Naturschutz", so der Dachverband.[mehr]


18.05.2012 globalmagazin

Schweizer Firmen in Verantwortung zwingen

Foto: ap/Braun Alexander

Recht ohne Grenzen ist eine Kampagne, die die Schweizer Menschenrechts- und Entwicklungsorganisation Erklärung von Bern (EvB) zusammen mit 50 weiteren Organisationen jetzt ins Leben rief. „Gemeinsam wollen wir erreichen, dass Konzerne mit Sitz in der Schweiz auch im Ausland Menschenrechte und Umweltstandards respektieren müssen“, sagen die Initiatoren der EvB. Denn: „Menschenrechte sind kein Luxus!“


12.05.2012 globalmagazin

Offener Hof: Bauern laden wieder zum Dialog

Foto: Th. Pieruschek

Tag des offenen Hofes: Über 700 Landwirte zeigen in den kommenden Monaten, was sie im Stall und auf dem Acker arbeiten. Der Deutsche Bauernverband (DBV) hat mit seinen Landesbauernverbänden, der Landjugend und den Landfrauen zu diesem "Tag des offenen Hofes" 2012 aufgerufen.


11.05.2012 globalmagazin

Erfolgreiche Abfall-Schau: Rohstoffe im Müll

Foto: IFAT 2012

125.000 Besucher sind IFAT-Rekord. Die größte Messe der Welt für Entsorger protzt zum Abschluss mit einem Superlativ. Johannes F. Kirchhoff, Vorsitzender des Fachbeirats der IFAT ENTSORGA und Geschäftsführender Gesellschafter der FAUN Umwelttechnik: „Die IFAT ENTSORGA 2012 zeichnet sich durch eine hohe Besucherfrequenz aus - deutlich mehr Gäste als zur vorherigen Messe 2010. Hervorragend hat sich auch das internationale Kundenbild entwickelt“, schreibt die Messe in ihrem Abschlussbericht.


07.05.2012 globalmagazin

IFAT: Das große Geschäft mit Müll und Abwasser

Logo: IFAT

Dicke Geschäfte mit Abfall und Müll versprechen sich die über 2.900 Aussteller aus 54 Ländern, die sich noch bis zum 11. Mai im Münchener Messegelände zur IFAT treffen. Messegeschäftsführer Eugen Egetenmeir freut es: „39 Prozent der Firmen kommen heuer aus dem Ausland, das zeigt dass Umwelttechnologie weltweit immer mehr Bedeutung gewinnt.“


03.05.2012 globalmagazin

Sozialklima-Index beleuchtet unser Sozialkapital

Foto: ap/J. Gropp

Einen Sozialklima-Index für Deutschland stellt Alexander Dill vom Basel Institute of Economics auf: „Im Gegensatz zu den anderen Indices wird er auch auf kommunaler und regionaler Basis erhoben“, erklären die Ökonomen des Forschungsinstituts die Besonderheit: „Man kann auch qualitative, also eigene Antworten geben und die eigene Stimme wird nicht durch ein repräsentatives Stellvertreter-Panel ersetzt.“