Lastenrad statt Lieferwagen

Foto: DPD

Memo weitet klimafreundliche Lieferung aus: Nach den sehr guten Erfahrungen, die die memo AG im letzten halben Jahr mit der Zustellung durch Elektro-Lastenfahrräder durch die Velogista GmbH innerhalb des Berliner S-Bahn-Rings gesammelt hat, erweitert der Versandhändler für nachhaltige Büro- und Alltagsprodukte seine Zusammenarbeit nun mit großen KEP-Dienstleistern.

Ab sofort werden Privat- und Gewerbekunden des Unternehmens in der Nürnberger Südstadt mit Elektro-Lastenrädern der DPD Deutschland GmbH beliefert. Das zentral gelegene Mikrodepot, das für eine Zwischenlagerung der Pakete und die Beladung der Lastenräder notwendig ist, und die aktuell drei elektrisch unterstützten Lastenräder sind Teil eines

laufenden Pilotprojekts zur nachhaltigen Stadtlogistik unter wissenschaftlicher Leitung der Technischen Hochschule Nürnberg, das vom Bayerischen Staatsministerium des Inneren, für Bau und

Verkehr sowie von der Stadt Nürnberg und der IHK Nürnberg für Mittelfranken unterstützt wird.

 

Weitere Partner für umweltfreundlichen Service gesucht

 

Noch vor Ablauf der Projektzeit im Oktober 2017 stellt der international tätige Paket- und Expressdienstleister DPD nun dauerhaft Pakete auf diese Weise in Nürnberg zu und plant den Ausbau auf weitere Großstädte.

Gerade im Innenstadtbereich liegen die Vorteile einer Fahrrad-Zustellung gegenüber einer Belieferung mit herkömmlichen Zustellfahrzeugen klar auf der Hand: Aufgrund der entfallenden Parkplatzsuche sind die Zusteller meist schneller am Ziel. Vor allem aber entlasten die emissionsfrei fahrenden Elektro-Lastenräder die Innenstädte und deren Bewohner von Feinstaub- und Stickoxidbelastungen. Auch der Verkehrslärm wird durch sie deutlich reduziert, denn sie sind nahezu lärmfrei unterwegs.

Mittlerweile stellt die memo AG rund 50 Pakete pro Tag per Elektro-Lastenrad zu und arbeitet am Ausbau auf weitere Städte. Aktuell wird in Hamburg ein entsprechender Partner gesucht.

 

Claudia Silber


Der Artikel hat Ihnen gefallen?
Sie können für global° spenden!
Flattr this

Most Wanted

Eckart Witzigmann Foto:

Eckart Witzigmann: "Das Produkt ist der Star"

Eckart Witzigmann, der "Koch des Jahrhunderts", zeichnet mit seinem Preis "ECKART" in den...


Jetzt kommt Glyphosat in den USA auf den Index

Unkraut-Ex Glyphosat steht schon bald auf dem Index: In US-Bundesstaat Kalifornien kommt der...


Kein Picknickmüll nach Party im Park

Grillen, picknicken und abhängen im Park oder am Strand des nahegelegen Sees – in den Sommermonaten...


Neu im global° blog

Foto: Bettina A. Müller / Facebook

Tiny Houses: Einfach leben mit Bettina Müller

Der Film des Bayerischen Rundfunks erzählt die Geschichte von Bettina Müller und ihrer Tiny-Houses....


Screenshot: Re: Trailer / Facebook

ARTE "Re:" G20 - Der Kampf um die Bilder

So wie die Gewalt an dem Wochenende in Hamburg außer Kontrolle geriet, so eskalierte der Krieg um...


Screenshot: Video tagesschau.de

Marsch für Gerechtigkeit nach Istanbul

Nach 425 Kilometern in drei Wochen ist der "Marsch der Gerechtigkeit" in Istanbul angekommen. Mehr...


Folgen Sie uns: