"Lebensmittel-Lügen": Tricks bei der Auszeichnung

Titelbild

Rund 90 Prozent der Verbraucher wünschen sich Lebensmittel aus besonders tiergerechter Haltung. Doch wo gibt es Fleisch, Eier oder Milch aus entsprender Haltung und woran lässt sich das beim Einkauf erkennen? Angaben wie „artgerecht“ oder „tiergerecht“ sind nicht gesetzlich geregelt und somit keine verlässlichen Orientierungshilfen. In ihrem neuen Ratgeber „Lebensmittel-Lügen – Wie die Food-Branche trickst und tarnt“ erklärt die Verbraucherzentrale NRW, wie Händler und Hersteller solche Bezeichnungen für ihre Werbung nutzen und worauf sich die Käufer wirklich verlassen können.

 

Auch im Bezug auf die Kennzeichnung anderer Produkte wie Wurst und Käse, Fisch, Joghurt, Fruchtsäfte, Tees und Fertiggerichte liefert der Ratgeber wichtige Hinweise. Im Fokus stehen dabei unter anderem Werbeaussagen zu Zucker, Fett und anderen Nährstoffen. Praktische Unterstützung beim gezielten Einkauf bieten Informationen über verlässliche Siegel und Kennzeichnungen. Wer sich aktiv gegen die Tricks der Branche wehren möchte, findet Tipps und nützliche Adressen.

 

Der Ratgeber ist in den örtlichen Beratungsstellen der Verbraucherzentrale NRW oder per Post erhältlich. Er steht auch als E-Book unter www.vz-ratgeber.de zum kostenpflichtigen Download bereit.

Bestellmöglichkeiten:

Online-Shop: www.vz-ratgeber.de, Telefon: 02 11/38 09-555, E-Mail: ratgeberverbraucherzentrale.nrw, Fax: 02 11/38 09-235, Post: Versandservice der Verbraucherzentralen, Himmelgeister Straße 70, 40225 Düsseldorf.

 

Lesen Sie auch

Fleischverzicht kommt immer mehr in Mode

Fleischatlas 2014: Der globale Fleischkonsum

"HOPE FOR ALL" - Unsere Nahrung

 


Der Artikel hat Ihnen gefallen?
Sie können für global° spenden!
Flattr this

Most Wanted

Cover: Murmann Verlag

Das fossile Imperium schlägt zurück

Warum wir die Energiewende jetzt verteidigen müssen. Was ist geschehen? In ihrem neuen Buch "Das...


Elizabeth II Foto: Wikimedia CC/OGL v3/Joel Rouse/ Ministry of Defence

Queen verbannt Plastik aus dem Palast

Die Queen ist "not amused": Die Monarchin der Briten will alles Plastik aus Ihrem Haushalt...


Foto: Pixabay CC/PublicDomain/EKM Mittelsachsen

Mit Plastik-Fasten gegen den Müllberg

Plastik-Fasten: Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) ruft die Verbraucherinnen...


Neu im global° blog

Cover: Murmann Verlag

Das fossile Imperium schlägt zurück

Warum wir die Energiewende jetzt verteidigen müssen. Was ist geschehen? In ihrem neuen Buch "Das...


© Gensler and Reebok get pumped

Tankstellen: Die Fitnessstudios der Zukunft

In Zukunft sollen nun mehr Autos mit Elektrizität statt Benzin fahren. In den USA sollen bis 2030...


Foto: Pressenza

Die gewaltfreie Revolution wird langsam zum Wert

Wir fanden einen Artikel sehr interessant, der im Ressort Wissenschaft, Bildung und Technologie von...


Folgen Sie uns: