McDonald's will nur noch Eier von Glückshennen

Foto: wikimedia CC/permission

McDonald's befreit die Hühner: Die Fastfoodkette kündigte jetzt an, bald nur noch Eier von „glücklichen“ Hühnern zu verarbeiten. Die Vögel sollen nicht mehr in Käfigen gefangen sein, sondern in Volieren mehr Freiraum genießen, umherstolzieren und im Sand scharren dürfen.

Laut Treehugger dürfte das Signal, das von der Ankündigung des Hamburger- Schnellrestaurants in den USA ausgeht, Schule in der ganzen Branche machen. Die Köche von McDonald's ordern allein in den Vereinigten Staaten jährlich zwei Milliarden Eier. Dafür rackern acht Millionen Hennen auf engstem Platz in ihren Legebatterien.

 

McDonald's als Vorreiter der Branche: eine Chance für die Hühner

 

Über 60 große Fastfood-Ketten, so schätzt die US Humane Society dürften dem guten Macki-Beispiel folgen. Burger King, Starbuck's sowie Unilever wollen demnach ebenfalls ihre Suche nach Eierproduzenten intensivieren, die ihre Vögel rücksichtsvoller behandeln.

Allerdings wird die Umstellung Zeit in Anspruch nehmen. McDonanld's rechnet mit einer Übergangszeit von zehn Jahren, bis auch das letzte Ei in seinen Küchen von einem glücklichen Huhn gelegt worden ist.


pit

 

 

Lesen Sie auch:

 

Tollwood: 60.000 Unterschriften gegen Massentierhaltung

Eintagsküken geschreddert und vergast

NRW-Sudie zur Hähnchen-Mast


Der Artikel hat Ihnen gefallen?
Sie können für global° spenden!
Flattr this

Most Wanted

Foto: Walfluke - Harry Neumann

Vortragsabend im Pfalzmuseum für Naturkunde

Die Gesellschaft zur Rettung der Delphine e.V. lädt gemeinsam mit der Naturschutzinitiative e.V....[mehr]


Foto: Wikimedia cc 2.0/dronepicr

Mikroplastik mit Draht aus Wasser filtern

Drähte, die mit nanofeinen Partikeln aus einem Halbleiter beschichtet sind, können das...


Neu im global° blog

Filmplakat

Filmtipp: HUMAN FLOW

Rund um die Welt sind derzeit mehr als 65 Millionen Menschen gezwungen, ihre Heimat zu verlassen,...


Foto: Johnny Chen / Unsplash.com

Flucht: Klimawandel und Land Grabbing als Asyl-Grund

Bis zum Jahr 2050 könnten bis zu 200 Millionen Menschen zu heimatlosen Klimaflüchtlingen werden....


Foto: rightlivelihoodaward.org

Alternative Nobelpreise 2017 vergeben

Die diesjährigen Preisträger des Right Livelihood Award am wurden 26. September durch Ole von...


Folgen Sie uns: