Seattle verbietet - endlich - Strohhalme aus Plastik

Foto: Pixabay CC/PublicDomain/Bilderjet

Vorbildlich im Kampf gegen zuviel Plastik: Seattle in den USA verbietet ab 2018 Strohhalme und Utensilien aus Kunststoff in Restaurants.

Laut der Nachhaltigkeits-Plattform Utopie dürfen die Restaurants der Stadt an der Nordwestküste ab dem 1. Juli 2018 keine Plastik-Trinkhalme mehr verwenden. Damit werde Seattle die erste Stadt Amerikas, die ein solches Verbot ausspreche, um die Verschmutzung mit den Kunststoffen einzudämmen. "Statt Plastik-Strohhalmen und Plastik-Geschirr sollen die Lokale kompostierbare oder wiederverwendbare Alternativen anbieten", schreibt Utopia.

 

Probelauf ab September 2017: Trinken nur noch ohne Plastik

 

Neu ist die Idee eines Plastikverbots in den USA nicht. Bereits seit 2010 gebe es eine entsprechende Anordnung, erklärte Sego Jackson, Berater einer Behörde für Müllvermeidung gegenüber der lokalen Nachrichten-Webseite q13fox. Wegen einer Ausnahmeregelung mussten sich die Restaurants bislang jedoch noch nicht daran halten.

Laut dem US National Park Service werden in Amerika täglich 500 Millionen Strohhalme verwendet, klärt das Portal auf. Daher startet bereits ab September 2017 eine Testphase in Seattle, um alternative Trinkhalme auszuprobieren. Utopia: Die Lonely Whale Foundation hat zur „Strawless in Seattle“-Challenge aufgerufen, bei der über 100 Restaurants, Sportarenen und Institutionen wie Flughäfen und Aquarien teilnehmen. Sie alle werden den ganzen Monat über auf Plastik-Strohhalme verzichten und können sich so schon mal auf das kommende Gesetz vorbereiten.


red

 

 

Lesen Sie auch:

 

Fast alle Seevögel mit Plastik im Magen

Mikroplastik: Rhein weltweit mit am stärksten belastet

Provokation mit und gegen Plastikmüll


Der Artikel hat Ihnen gefallen?
Sie können für global° spenden!
Flattr this

Most Wanted

Katharina Glaab Foto: Uni Münster

Einfluss der Religion auf Klimapolitik wächst

Religionen sind wichtig für den Klimaschutz: Die Politikwissenschaftlerin Katharina Glaab sieht in...


Foto: Think!

THINK!Schuhe mit dem "Blauen Engel" prämiert

Als erster Schuhhersteller erhielt das österreichische Unternehmen Think! im Herbst den "Blauen...


Grafik: DoD (gemeinfrei)

Alamierende US-Atomwaffendoktrin 2018

Die Trump-Administration setzt auf Aufrüstung und gesteigerte Abschreckungsrhetorik. Das geht aus...


Neu im global° blog

Screenshot: Video

„Wenn ihr diffamiert werdet, bleibt mutig, macht weiter!“

Ende November kam Dr. Daniele Ganser für seinen Vortrag mit dem Titel „WTC7: Feuer oder Sprengung?“...


Grafik: DoD (gemeinfrei)

Alamierende US-Atomwaffendoktrin 2018

Die Trump-Administration setzt auf Aufrüstung und gesteigerte Abschreckungsrhetorik. Das geht aus...


Foto: hpgruesen / Pixabay CC0

Gast-Kommentar: Die Glyphosatkontroverse

Am 27. November 2017 beschloss ein Berufungskomitee der EU, den Herbizidwirkstoff Glyphosat für...


Folgen Sie uns: