Welternährung spaltet Gesellschaften

Foto: Pixabay CC/PublicDomain/PremierCompanys

Neue Wende im Kampf gegen den Welthunger: Im Vorjahr kletterte die Zahl der Menschen, die zu wenig zum Essen finden, erstemals wieder um satte 38 Millionen. Die Kehrtwende setzt nach jahrlanger, steter Besserung der Lage auf dem Planeten ein schreckliches Signal - die Welt teilt sich inzwischen immer mehr in Übergewichtige und Hungernde.

Die Zahlen stammen aus einem aktuellen Bericht des UN-Welternährungsprogramms (WFP), über den Grist-Magazine berichtet.

 

Doppelt schlecht: Mehr Übergewichtige als Hungerne auf der Welt

 

815 Millionen Menschen hungerten 2016. Nachdem die anstrengungen der Weltgemeinschaft zur Abschaffung des Hungers jahrelang Erfolge verbuchten, erschreckt der neue Anstieg. Die Ursachen für das Desaster sind neben dem Klimawandel, der viele Ernten durch Überschwemmungen oder Dürrekatastrophen zerstört vor allem die gewalttätigen Auseinandersetzungen in zahlreichen Regionen der Erde. Hauptsächlich betroffen sind der jemen, der Sudan und der nördliche Teil Nigerias.

Auch diese Kriege sind großteils durch die Veränderungen, die das wechselnde Klima mit sich bringt, ausgelöst oder zumindest befeuert. Das fasst ein ebenfalls neuer Bericht der Vereinten Nationen zusammen. Demnach verringern sich vielerorts die Ernteerträge durch das sich aufheizende Klima oder aber die Nährstoffe in den Pflanzen, die die Bauern anbauen, ändert sich allmählich - meist zu Ungunsten der Menschen, die davon leben müssen.

Verschlimmert wird die missliche Situation noch dadurch, dass die Spaltung der Gesellschaft sich im Weltmaßstab weiter und rapide fortsetzt. Das bringt ein Bericht der New York Times ans Licht. Die Experten klagen in ihrer Studie Lebensmittel-Konzerne wie Nestlé darin scharf an, sie seien für die zunehmende Übergewichtigkeit durch falsche und ungesunde Nahrung verantwortlich. Daraus resultiert eine doppelt ungesunde Ernährungslage: Inzwischen, so die Fachleute, sind auf der Erde sogar noch mehr Menschen zu dick als Hunger leiden.


pit

 

 

Lesen Sie auch:

 

Allianz von Wirtschaft und Politik verschärft den Hunger

Global°-Special: Landgrabbing

KAmpf gegen den Hunger


Der Artikel hat Ihnen gefallen?
Sie können für global° spenden!
Flattr this

Most Wanted

Foto: ESA

Antarktis: Wieder großer Eisberg abgebrochen

Satellitenaufnahmen der ESA aus der Antarktis zeigen, dass vom Pine Island Gletscher ein Eisberg...


Foto: Pixabay CC/PublicDomain/M.Lindner

Herbstspaziergang im Wald: eine Entdeckertour

Der Herbstspaziergang durch den Wald wird in diesen Tagen zur echten Entdeckungstour: Eine...


Filmplakat

Kino-Tipp: DAS SYSTEM MILCH

Auf fast jeder Milchpackung prangt das Bild glücklicher Kühe, doch die Wirklichkeit sieht schon...


Neu im global° blog

Foto: Johnny Chen / Unsplash.com

Flucht: Klimawandel und Land Grabbing als Asyl-Grund

Bis zum Jahr 2050 könnten bis zu 200 Millionen Menschen zu heimatlosen Klimaflüchtlingen werden....


Foto: rightlivelihoodaward.org

Alternative Nobelpreise 2017 vergeben

Die diesjährigen Preisträger des Right Livelihood Award am wurden 26. September durch Ole von...


Filmplakat

Kino-Tipp: DAS SYSTEM MILCH

Auf fast jeder Milchpackung prangt das Bild glücklicher Kühe, doch die Wirklichkeit sieht schon...


Folgen Sie uns: