Alte Autoreifen im Kampf gegen Sandy?

Foto: flickr/kakela

Ein Röhrensystem aus alten Autoreifen soll die Entstehung von Hurrikanen verhindern. Warme Meeresoberflächen fördern die Entstehung von Hurrikanen. Die Schläuche sollen zur Abkühlung des Wassers beitragen.

 

Stephen Salter , Wissenschaftler an der Universität Edinburgh und weltweiter Pionier der Wellenforschung und Meeresenergie, entwickelte die Idee nach den verheerenden Auswirkungen von „Katrina“ 2005. Unterstützt wird das Projekt von „Intellectual Ventures“ , einer Firma, die unter der Leitung von Nathan Myhrvold in die Weiterentwicklung von neuen Technologien investiert. Größter Geldgeber ist Microsoft-Milliardär Bill Gates. Gemeinsam wurde jetzt das Patent für den „Salter-Sink“ angemeldet.

 

Warmes Wasser in den „Salter-Senken“

 

Hurrikane entstehen erst bei einer Meeresoberflächentemperatur von 26,5 °C. Das warme Wasser an der Meeresoberfläche soll durch vertikal verlaufende Röhren aus Autoreifen in tiefere Schichten transportiert werden. Durch Wellenbewegungen wird es, ohne die Notwendigkeit von zusätzlicher Energie, über die Röhren nach unten in kühlere Lagen gedrückt. Die Meeresoberfläche kühlt ab. Ein Zurückfließen des warmen Wassers wird durch Rückstauklappen in den Schläuchen verhindert.

 

Die sogenannte „Salter-Senken“ sollen im „Hurricane Alley“ positioniert werden. Das ist ein warmer Abschnitt des Atlantiks, der sich von der Westküste des nördlichen Afrikas bis zur Ostküste von Mittelamerika und von der Golfküste bis zum Süden der Vereinigten Staaten zieht.

Hier stieg die Temperatur in den letzten Jahren erheblich an und trug vermutlich zur Anhäufung von Wirbelstürmen bei. Die in Abständen von je drei Kilometern angebrachten Röhren sollen die Anzahl und auch die Stärke der Wirbelstürme verringern. Der Hurrikan Sandy und seine Folgen sollen dadurch entschärft werden.

 

Lesen Sie auch:

 

Hurricane Sandy und die globale Erwärmung

Steigender Meeresspiegel bedroht Asiens Megacities


Der Artikel hat Ihnen gefallen?
Sie können für global° spenden!

Foto: ESA

Antarktis: Wieder großer Eisberg abgebrochen

Satellitenaufnahmen der ESA aus der Antarktis zeigen, dass vom Pine Island Gletscher ein Eisberg...


Foto: Pixabay CC/PublicDomain/M.Lindner

Herbstspaziergang im Wald: eine Entdeckertour

Der Herbstspaziergang durch den Wald wird in diesen Tagen zur echten Entdeckungstour: Eine...


Filmplakat

Kino-Tipp: DAS SYSTEM MILCH

Auf fast jeder Milchpackung prangt das Bild glücklicher Kühe, doch die Wirklichkeit sieht schon...


Neu im global° blog

Foto: Johnny Chen / Unsplash.com

Flucht: Klimawandel und Land Grabbing als Asyl-Grund

Bis zum Jahr 2050 könnten bis zu 200 Millionen Menschen zu heimatlosen Klimaflüchtlingen werden....


Foto: rightlivelihoodaward.org

Alternative Nobelpreise 2017 vergeben

Die diesjährigen Preisträger des Right Livelihood Award am wurden 26. September durch Ole von...


Filmplakat

Kino-Tipp: DAS SYSTEM MILCH

Auf fast jeder Milchpackung prangt das Bild glücklicher Kühe, doch die Wirklichkeit sieht schon...


Folgen Sie uns: