10.03.2016 Earl Enoch

Alternative Vaporizer: Ohne Rauch geht’s auch!

Rauchen ist ein lästiges Laster, das man nicht so schnell wieder los wird. Mit einem Vaporizer als Alternative zu Zigaretten wird der Rauchstopp einfacher.[mehr]


04.03.2016 Jürgen Sulzbacher

Erste Klebestiftbehälter der nachwächst

Screenshot: UHU

UHU stic ReNATURE Klebestifte gibt es ganz neu mit einem Behälter aus einem Bio-Werkstoff aus dem Hause TECNARO – The Biopolymer Company.[mehr]


01.03.2016 Cotonea

Krebserregendes Glyphosat vor der Neuzulassung

Bio-Baumwollfeld von Cotonea: kein GMO, kein Glyphosat

Am 25.2. beschloss der Bundestag in namentlicher Abstimmung, das Pflanzengift Glyphosat in der EU neu zuzulassen. Im März 2015 hatte die auf Krebsforschung spezialisierte Agentur (IARC) der Weltgesundheitsorganisation (WHO) Glyphosat als wahrscheinlich krebserregend für den Menschen eingestuft. Die EU-Kommission wird am 7. und 8. März über den Antrag von Monsanto auf Zulassungsverlängerung um weitere 15 Jahre abstimmen.[mehr]


01.03.2016 globalmagazin

Japan: Fukushima-Fische wieder genießbar

Screenshot: Welt-Online

Nur fünf Jahre nach dem Super-GAU von Fukushima: Fische wieder genießbar. Das meldet die Tageszeitung Die Welt aufgrund eines Textes der Deutschen Nachrichten Agentur (dpa) jetzt: „Die jüngsten Messungen zeigen nun: Salz- und Süßwasserfische sind kaum noch kontaminiert.“


26.02.2016 globalmagazin

HIV: DNA-Schere macht Hoffnung auf Heilung

Foto: Heinrich-Pette-Institut

Mit 37 Millionen HIV-positiven Menschen und über 2 Millionen jährlichen Neuinfektionen stellt HIV weiterhin eine große Herausforderung für die Weltgesundheit dar. Trotz enormer Fortschritte sind die derzeitigen HIV-Behandlungsmethoden nicht dazu in der Lage, die Infektion vollständig zu heilen: Zwar kann die Vermehrung des HI-Virus effektiv unterdrückt werden, das in das Genom der Zellen integrierte HIV-Erbgut, das sogenannte Provirus, bleibt jedoch erhalten.


23.02.2016 doppelintegral GmbH / Krampitz Communications

doppelintegral jetzt Partner von MathWorks

Der Softwareentwickler doppelintegral GmbH ist jetzt offizieller Partner im Connections Program des weltweit führenden Softwarespezialisten MathWorks.[mehr]


18.02.2016 globalmagazin

Studie: Bio-Fleisch und Bio-Milch ist doch gesünder

Foto: Flickr CC/Timo

Bio-Milch und Bio-Fleisch sind doch gesünder: Das behaupten jedenfalls jetzt Wissenschaftler der Newcastle University. Sie prüften in einer Literaturstudie 263 wissenschaftliche Paper. Ergebnis: Biokost enthält 50 Prozent mehr wichtige Omega-3-Fettsäuren als konventionell erzeugte Nahrung.


01.02.2016 globalmagazin

Mikrobioreaktor kann Tierversuche verhindern

Foto: Fraunhofer IZI

Obwohl die Europäische Union mit der EU-Kosmetikverordnung 2013 den Handel von Kosmetika, deren Inhaltsstoffe mit Hilfe von Tierversuchen geprüft wurden, verboten hat, fehlen in der medizinischen Forschung immer noch alternative Verfahren. Forscher vom Fraunhofer-Institut für Zelltherapie und Immunologie IZI in Potsdam ist jetzt gelungen zusammen mit Partnern von der Hebrew University in Jerusalem einen Mikrobioreaktor zu entwickeln.


22.01.2016 globalmagazin

Es dröhnt im Mittelmeer und gefährdet Meerestiere

Grafik: OceanCare

Auch Tiere leiden unter Lärm. Manche von ihnen, Wale und Delphine zum Beispiel, besonders. Ausgerechnet in wichtigen Lebensräumen gefährdeter Meerestiere des Mittelmeeres ist sehr laut. Zu diesem Schluss gelangen Wissenschaftler aus Frankreich, Italien, der Schweiz und den USA, die mit dem Bericht „Übersicht der Lärm-Hotspots im Mittelmeer“ erstmals eine flächendeckende Erhebung zur Dichte lärmintensiver Aktivitäten und eine Kartierung der Lärmquellen vorlegen.


21.01.2016 globalmagazin

Die Narben im Gesicht der Erde entdecken

Siedlungsausbreitung: Cancum/Mexiko Foto: US-Innenministerium

Wir kennen alle solche Bilder – dennoch lösen sie jedes Mal aufs Neue wieder eine sonderbare Gefühlsmischung aus Faszination und Schrecken in uns aus. Vorher – nachher: Aufgenommen aus dem Weltall zeigen die Aufnahmen von Satelliten-Kameras, wie die Menschen ihren Planeten verändern: manchmal zu dessen – und ihrem – Vorteil, meist aber zum Nachteil aller.


News 61 bis 75 von 477