19.06.2015 globalmagazin

Nach dem Klima- nun der Wasser-Kollaps

Grafik: Water Ressource Research

Klima erhitzt – Grundwasser leergepumpt: Die Menschen überziehen ihr Konto weiter!Neue Forschungsdaten von US-Wissenschaftlern und Satellitenaufnahmen der Erde belegen den Raubbau am Planeten und dokumentieren die frevelhafte Gier, die keine Rücksicht nimmt auf die Lebensgrundlage zukünftig auf dem Globus lebender Organismen.


12.06.2015 Krampitz Communications

Zeversolar stellt neuen Wechselrichter vor

Neuer Wechselrichter: Zeverlution Pro 33K

Auf der Messe "Intersolar Europe" in München präsentiert Zeversolar erstmals seinen neuen Wechselrichter Zeverlution Pro 33K. Der Wechselrichter hat eine Nennausgangsspannung von 33 Kilowatt, erreicht eine maximale Effizienz von bis zu 98,5 Prozent und wiegt nur 58 Kilogramm. Das neue Produkt wird ab dem 15. Juni in China und ab Juli in Europa und Taiwan erhältlich sein. Im Oktober erfolgt die Einführung in Australien und Indien.[mehr]


02.06.2015 globalmagazin

Quelle des Werdens und Wachsens

Cover: S. Hirzel Verlag

Keine leichte Kost: Jan Cornelius Schmidts Buch über das Andere der Natur ist bestimmt keine leichte Feierabend-Lektüre. Eher schon muss, wer dem Philosophen folgt, mit wachem Geist zur Lektüre greifen. Was Natur sei, stehe „nicht fest“.


27.05.2015 Baufritz GmbH & Co. KG

Smart Home Award 2015

2. Platz für das Projekt "Alpenchic" des Ökohaus-Pioniers Baufritz

Intelligentes Ökohaus-Projekt belegt beim Smart Home Award 2015 den 2. Platz[mehr]


12.05.2015 globalmagazin

Klimawandel: Bäume atmen mehr Wasserdampf aus

Foto: GFZ/Ingo Heinrich

Die Bäume in den Wäldern Europas reagieren anders auf den hohen CO2-Gehalt der Atmosphäre als Wissenschaftler dachten. Sie öffnen ihre Blattporen weiter, nehmen zwar mehr Kohlendioxid aus der Luft auf – aber verdunsten auch zusätzlich Wasserdampf. „Die Effizienz der Wassernutzung europäischer Laub- und Nadelbäume hat nach Studien eines großen, interdisziplinären Forscherteams seit Beginn des 20. Jahrhunderts um 14 (bei Laubbäumen) und 22 Prozent bei Nadelbäumen zugenommen“, belegen aktuelle Forschungen.


12.05.2015 Cotonea

Wie die Waffel ins Waffelpikee kommt

Waffelpikee-Handtuch von Cotonea

Textilien sind heute so gut wie nicht (mehr) naturbelassen. Weil wir wollen, dass sie farbig sind und bestimmte Eigenschaften haben, werden sie einer aufwendigen Prozedur unterzogen. Dieses Verfahren heißt „Veredelung“ oder „Ausrüstung“. Sie sorgt auch für die Waffel im Waffelpikee.[mehr]


04.05.2015 globalmagazin

Strom aus Zitrusfruchtabfällen

Biogas Pilotanlage Quelle: empedocle.coop

Neues Verfahren zur Herstellung elektrischer Energie aus der Zitrusfruchtverwertung: In Italien hat die Beratergenossenschaft Cooperativa Empedocle, welche auf erneuerbare Energien spezialisiert ist zusammen mit der der Coca-Cola Foundation ein Verfahren zur Herstellung von Strom aus Zitrusfruchtabfällen entwickelt. Das Projekt “Energia dagli Agrumi“ erhält wissenschaftliche Unterstützung durch Mitarbeiter der Universität Catania.


24.04.2015 globalmagazin

Artenreichtum bremst Schädlingsresistenz

Fehlende Vielfalt. Foto: C.Khalfi

In artenreichen Lebensräumen werden Schädlinge nicht so schnell immun gegen chemische Bekämpfungsmittel. Wissenschaftler des Helmholtz-Zentrums für Umweltforschung (UFZ) Leipzig haben herausgefunden, dass bunte und artenreiche Agrarlandschaften nicht nur nützlich sind, weil es dort vor blütenbestäubenden und nützlichen Insekten nur so summt, brummt, krabbelt und wimmelt. Nach neuen Erkenntnissen der Forscher schützen besonders vielfältige Biotope zudem vor der rasant auftretenden Widerstandsfähigkeit schädlicher Insekten gegen Insektizide.


25.03.2015 globalmagazin

Goldener Toilettengang

Foto: Wikimedia CC 4.0/Johamar

Toiletten sind Schatztruhen: Kathleen Smith vom U.S. Geological Survey will in menschlichen Ausscheidungen nach Gold und Silber schürfen.


20.03.2015 globalmagazin

CO2-Speicher Regenwald ausgereizt

Foto: KuoJong Chao

Die CO2-Bremse des Amazonas-Regenwald greift nicht mehr. Erstmals messen Wissenschaftler einer internationalen Arbeitsgruppe mehrerer Universitäten der Erde größere Mengen des Treibhausgas aus der Verbrennung fossiler Rohstoffe als die Baumriesen des Dschungels sie speichern können.


19.03.2015 Cotonea

Jede Nacht 8,2 Stunden in belasteter Bettwäsche

Cotonea-Produkte: biologisch und fair – vom Baumwoll-feld bis ins Ladenregal

Die Textilindustrie Asiens ist massiv in die Kritik geraten. Ob Kinderarbeit in indischen Fabriken, Tote und Verletzte nach Bränden in Pakistan oder die Warnung vor giftigen Rückständen in Textilien: Immer ist die Rede von Bekleidung, insbesondere T-Shirts. Was aber ist mit Bettwäsche?[mehr]


18.03.2015 Baufritz GmbH & Co. KG

Einleuchtend gesund: Das Lichtkonzept von Baufritz

Baufritz setzt auf gesundes, ökologisches Wohnen

Zu gesundem Wohnen gehört auch gesundes Licht. Das bieten viele Nachfolger der klassischen Glühbirne nicht. Mit einem neuartigen LED-System präsentiert der Ökohaus-Spezialist Baufritz eine ganzheitliche Lösung für gesundes, ökologisches und anspruchsvolles Wohnen.[mehr]


09.03.2015 globalmagazin

Pflanzengen reduziert ungewollte Kreuzungen

Obstbaumblüte Foto: Michael Hoelzl CC Wikimedia

Neu entdecktes Pflanzengen erlaubt geschlossene Hochzeit bei Obstbäumen Wissenschaftler der University of Guelph haben ein Pflanzengen entdeckt, das Selbstbestäubung an Obstbäumen hervorruft und so das Risiko für ungewollte Kreuzungen reduziert. Die Mitarbeiter vermuten, dass sie durch die Modifizierung von Pflanzen bzw. deren Saatgut mit dem Gen in Zukunft verhindern können, dass deren Pollen andere Pflanzen erreichen. Das Problem der Kontaminierung genmanipulierten Saatguts mit anderen, natürlichen Pflanzen ließe sich auf diese Weise einschränken.


News 91 bis 105 von 468