18.12.2015 globalmagazin

Selbstfahrende Autos erzeugen mehr Staus

SCreenshot: Volvo

Der Fortschritt schafft Probleme: Wenn Autos bald auch ohne Fahrer über Straßen kurven und dabei dennoch ihr Ziel finden, wird das den Verkehr um „mindestens 11 Prozent anschwellen“ lassen! Das berechneten jetzt Wissenschaftler und Demoskopen am Transportation Research Institute der University of Michigan. Ihre Studie prophezeit gar ein „Stau-Desaster“.


11.12.2015 globalmagazin

Mikroplastik: Rhein weltweit mit am stärksten belastet

Foto: Universität Basel, Thomas Mani

Der Rhein zwischen Basel und Rotterdam ist einer der am stärksten belasteten Gewässer weltweit. In ihm fanden Wissenschaftler der Universität Basel mit die höchsten Konzentrationen von kleinsten Plastikteilen, die bisher in Meereszuflüssen gemessen wurden – am meisten im Ruhrgebiet mit bis zum Vierfachen des Durchschnitts.


02.11.2015 globalmagazin

Temperatur-Rekordjahr vor der Klimakonferenz

Foto: Wikimedia CC/GNU 1.2/Stefan Kuehn

Kurz vor dem Klima-Gipfel in Paris misst UN World Meteorological Organization (WMO) neue Rekord-Temperaturen. Von Januar bis September 2015 kletterte die Hitze über Land und über den Meeren der Erde demnach so hoch wie nie zuvor seit den Klima-Aufzeichnungen, protokolliert der WMO-Report.


25.10.2015 globalmagazin

AtlantikSolar bricht Flugdauer-Weltrekord

Foto: AtlantaSolar/Twitter

Zwei Wochen nachdem der erste 24-Stunden Flug, hat AtlantikSolar einen neuen Weltrekord für den längsten solarbetriebenen unbemannten Flug in seiner Gewichtsklasse aufgestellt. Das Fixed-Wing Team am Autonomous Systems Lab der ETH Zürich hat einen kontinuierlichen Flug von 81.5 Stunden (4 Tage und 3 Nächte) Dauer und einer Distanz von 2316km mit dem nur 6.8kg schweren AtlantikSolar Unmanned Aerial Vehicle (UAV) geschafft.


22.10.2015 Europäische Kommission

European Commission video on food technology

Screenshot: EU Commission

Every year, around 100 million tonnes of food are wasted in the EU, which is harmful for both the environment and the economy. Recognising food technologies’ potential to contribute to the reduction of food waste, the European Commission has launched an awareness-raising video on food technology.[mehr]


15.10.2015 globalmagazin

Häusliches Pillen-Schlucken verschmutzt Gewässer

Foto: Wikimedia CC/GNU 1.2/RayNata

Wir „Pillenfresser“ sind schuld: Medikamenten-Rückstände, die in deutsche Gewässer und in die Umwelt gelangen, stammen nach einer jetzt vorgelegten neuen Studie zum überwiegenden Teil aus Privathaushalten, nicht aus Krankenhäusern oder Pflegeeinrichtungen. Das schreiben Nachhaltigkeitswissenschaftler der Leuphana Universität Lüneburg Ärzte des Ortenau Klinikums in Offenburg in der Zeitschrift Environment International.


22.09.2015 globalmagazin

Fracking-Chemie wirft Hormonsystem aus Balance

Foto: Wikimedia CC 3.0/J. Doubek

Fracking-Chemikalien bringen das menschliche Hormonsystem aus der Balance. Das erkannten jetzt Wissenschaftler der University of Missouri. Sie untersuchten die zur „unkonventionellen“ Öl- und Gasförderung eingesetzten Stoffe und die Reaktionen von Menschen, die nahe den Bohrstellen leben.


11.09.2015 globalmagazin

Multiferroika: Ein revolutionierender Ausgangsstoff

Foto: Körber-Stiftung / David Ausserhofer

Die britische Materialforscherin Nicola Spaldin von der ETH Zürich hat die theoretischen Grundlagen für die neuartige Stoffklasse der Multiferroika gelegt. Dafür bekam sie am 5. September den mit 750.000 Euro dotierten „Körber-Preis für die Europäische Wissenschaft 2015“ überreischt. Multiferroika sind kristalline chemische Verbindungen, die sowohl auf elektrische als auch auf magnetische Felder reagieren


06.09.2015 globalmagazin

Unterschied: Frauen reagieren anders als Männer

Fto: Flickr CC/Sascha Kohlmann

Es gibt also doch auch noch einen zweiten „(kleinen) Unterschied“: Neurowissenschaftler der Northwestern University in Chicago belegen jetzt, wie unterschiedlich die Gehirne von Männern und Frauen auf der molekularen Ebene etwa auf Medikamente reagieren. Sie leiten Informationen unterschiedlich weiter.


31.08.2015 globalmagazin

Ein Chip als Bienenrucksack voll Sensoren

Foto: CSIRO

Mehr als 75% aller Nahrungs-Pflanzen benötigen Fremdbestäubung und die Sorge über die Rolle von Pestiziden im Bezug auf den drastischen Rückgang der Honigbienen, ist gewachsen. Nach einer Studie der University of Reading von 2014 hat Europa einen dramatischen Mangel an Honig-Bienen. In mehr als der Hälfte der 41 untersuchten europäischen Länder gebe es nicht ausreichend genug Bienen, um die Pflanzungen "korrekt zu bestäuben“.


26.08.2015 globalmagazin

Forscher programmieren Tumorzellen um

Foto: Calicut Medical College / Wiki (CC BY-SA 4.0)

Das unkontrollierte Wachstum von Krebszellen versuchen Forscher seit Jahren zu verstehen und in den Griff zu bekommen. Jetzt haben Wissenschaftler der Mayo Clinic in Florida und der Universität Genf offensichtlich die fehlende „Wachstumsbremse“ entdeckt. Laut ihrem jetzt in der Fachzeitschrift „Nature Cell Biology“ veröffentlichten Studienbericht, ist es gelungen, menschliche Tumorzellen umzuprogrammieren und das Wuchern zu stoppen.


News 91 bis 105 von 491