Die Hauswand wird zum Stromerzeuger

Christophe Ballif, Laure-Emmanuelle Perret-Aebi, weiße und farbige PV-Module Foto: CSEM

Das ermöglichen jetzt die vom Schweizer Zentrum für Elektronik und Mikrotechnik CSEM entwickelten weißen Solarmodule. Diese neuen Solarpanels können komplett in die Gebäudehülle integriert werden und somit zu einer gänzlich versteckten Energiequelle werden. Auch für den Bereichen der Verbraucherelektronik (Laptops) und die Automobilindustrie dürfte diese Entwicklung interessant sein.

 

Die Farbe Weiß ist für den Bausektor von besonderem Interesse, da sie elegant und frisch wirkt. Obwohl immer wieder gefordert, konnten echte weiße Solarmodule bisher nicht realisiert werden; es war bislang Konsens, dass Weiß das Sonnenlicht zu stark reflektiert, was dem Gegenteil eines gängigen Solarpanels entspricht.

PV-Elemente für Dach oder Fassade mit spezieller Anti-Reflexbeschichtung Foto: CSEM

Die neue Technologie hat nun Solarmodule ohne sichtbare Zellen und Verbindungen realisiert. Dabei wird eine Solarzellentechnologie, die Infrarotstrahlung im Sonnenlicht in Elektrizität umwandelt, mit einem Streufilter, welches das gesamte sichtbare Lichtspektrum streut, infrarotes Licht aber überträgt, kombiniert. Das bedeutet, dass jede PV - Technologie auf Basis von kristallinem Silizium nun zur Herstellung von weißen und farbigen Modulen verwendet werden kann. Sie funktioniert auf glatten und auf gekrümmten Flächen.

 

Da eine weiße Solarzelle nicht so viel Wärme produziert wie eine dunkle, kann auch noch Energie eingespart werden. Sie arbeiten mit um 20 - 30° Grad tieferen Temperaturen als ein herkömmliches Modell. Die Wärme kann nicht ins Gebäude eindringen und Klimaanlagen müssen entsprechend weniger arbeiten. Die Schweizer suchen jetzt nach einem Hersteller, der ihre Folien in die Module einbaut.


hjo


Der Artikel hat Ihnen gefallen?
Sie können für global° spenden!

Foto: Walfluke - Harry Neumann

Vortragsabend im Pfalzmuseum für Naturkunde

Die Gesellschaft zur Rettung der Delphine e.V. lädt gemeinsam mit der Naturschutzinitiative e.V....[mehr]


Foto: Wikimedia cc 2.0/dronepicr

Mikroplastik mit Draht aus Wasser filtern

Drähte, die mit nanofeinen Partikeln aus einem Halbleiter beschichtet sind, können das...


Neu im global° blog

Filmplakat

Filmtipp: HUMAN FLOW

Rund um die Welt sind derzeit mehr als 65 Millionen Menschen gezwungen, ihre Heimat zu verlassen,...


Foto: Johnny Chen / Unsplash.com

Flucht: Klimawandel und Land Grabbing als Asyl-Grund

Bis zum Jahr 2050 könnten bis zu 200 Millionen Menschen zu heimatlosen Klimaflüchtlingen werden....


Foto: rightlivelihoodaward.org

Alternative Nobelpreise 2017 vergeben

Die diesjährigen Preisträger des Right Livelihood Award am wurden 26. September durch Ole von...


Folgen Sie uns: