Die Hauswand wird zum Stromerzeuger

Christophe Ballif, Laure-Emmanuelle Perret-Aebi, weiße und farbige PV-Module Foto: CSEM

Das ermöglichen jetzt die vom Schweizer Zentrum für Elektronik und Mikrotechnik CSEM entwickelten weißen Solarmodule. Diese neuen Solarpanels können komplett in die Gebäudehülle integriert werden und somit zu einer gänzlich versteckten Energiequelle werden. Auch für den Bereichen der Verbraucherelektronik (Laptops) und die Automobilindustrie dürfte diese Entwicklung interessant sein.

 

Die Farbe Weiß ist für den Bausektor von besonderem Interesse, da sie elegant und frisch wirkt. Obwohl immer wieder gefordert, konnten echte weiße Solarmodule bisher nicht realisiert werden; es war bislang Konsens, dass Weiß das Sonnenlicht zu stark reflektiert, was dem Gegenteil eines gängigen Solarpanels entspricht.

PV-Elemente für Dach oder Fassade mit spezieller Anti-Reflexbeschichtung Foto: CSEM

Die neue Technologie hat nun Solarmodule ohne sichtbare Zellen und Verbindungen realisiert. Dabei wird eine Solarzellentechnologie, die Infrarotstrahlung im Sonnenlicht in Elektrizität umwandelt, mit einem Streufilter, welches das gesamte sichtbare Lichtspektrum streut, infrarotes Licht aber überträgt, kombiniert. Das bedeutet, dass jede PV - Technologie auf Basis von kristallinem Silizium nun zur Herstellung von weißen und farbigen Modulen verwendet werden kann. Sie funktioniert auf glatten und auf gekrümmten Flächen.

 

Da eine weiße Solarzelle nicht so viel Wärme produziert wie eine dunkle, kann auch noch Energie eingespart werden. Sie arbeiten mit um 20 - 30° Grad tieferen Temperaturen als ein herkömmliches Modell. Die Wärme kann nicht ins Gebäude eindringen und Klimaanlagen müssen entsprechend weniger arbeiten. Die Schweizer suchen jetzt nach einem Hersteller, der ihre Folien in die Module einbaut.


hjo


Der Artikel hat Ihnen gefallen?
Sie können für global° spenden!

Katharina Glaab Foto: Uni Münster

Einfluss der Religion auf Klimapolitik wächst

Religionen sind wichtig für den Klimaschutz: Die Politikwissenschaftlerin Katharina Glaab sieht in...


Foto: Think!

THINK!Schuhe mit dem "Blauen Engel" prämiert

Als erster Schuhhersteller erhielt das österreichische Unternehmen Think! im Herbst den "Blauen...


Grafik: DoD (gemeinfrei)

Alamierende US-Atomwaffendoktrin 2018

Die Trump-Administration setzt auf Aufrüstung und gesteigerte Abschreckungsrhetorik. Das geht aus...


Neu im global° blog

Screenshot: Video

„Wenn ihr diffamiert werdet, bleibt mutig, macht weiter!“

Ende November kam Dr. Daniele Ganser für seinen Vortrag mit dem Titel „WTC7: Feuer oder Sprengung?“...


Grafik: DoD (gemeinfrei)

Alamierende US-Atomwaffendoktrin 2018

Die Trump-Administration setzt auf Aufrüstung und gesteigerte Abschreckungsrhetorik. Das geht aus...


Foto: hpgruesen / Pixabay CC0

Gast-Kommentar: Die Glyphosatkontroverse

Am 27. November 2017 beschloss ein Berufungskomitee der EU, den Herbizidwirkstoff Glyphosat für...


Folgen Sie uns: