Rasch und günstig: Gift-Nachweis in der Atemluft

Foto: ap/Christian Woeller

Schnell, ohne Eingriff in den Körper und daher günstig. Die Vorteile einer neuen Untersuchungsmethode zur Analyse von Schadstoffen, die ein Mensch eingeatmet hat, klingt wie das Ei des Kolumbus. Wissenschaftler haben sie jetzt in der Zeitschrift Environmental Science & Technology der American Chemical Society beschrieben. Sie finden die Stoffe in der Luft, die Menschen ausatmen. Sie sei ein „idealer Indikator“.

Die Arbeiten unterstützte das Virginia Tech Institute for Critical Technology and Applied Sciences. Andrea M. Dietrich, Masoud Agah, und ihre Studenten Heather Vereb sowie Bassam Alfeeli nutzen, was seit den 1970er Jahren bekannt ist: dass die eingeatmeten Gifte in Spuren auch wieder ausgeatmet werden. Den Forschern gelang es jetzt kleinste Mengen ausgeatmeter Gifte zu bestimmen und auszurechnen, wie groß die im Körper befindliche Menge ist, die dort möglicherweise schon im Blut zikuliert.

Modernste Messmethoden, so sind die Forscher sich sicher, erlaubten es heute, viele Gifte im Körper allein aus Substanzen in der Atemluft zu entdecken, die ein Mensch aus seinen Lungen bläst – „und das rasch und günstig“, betonen sie – und zudem ohne, dass den Untersuchten Blut abgezapft und dies im Labor aufwändig untersucht werden müsse.


Der Artikel hat Ihnen gefallen?
Sie können für global° spenden!

Cover: Murmann Verlag

Das fossile Imperium schlägt zurück

Warum wir die Energiewende jetzt verteidigen müssen. Was ist geschehen? In ihrem neuen Buch "Das...


Elizabeth II Foto: Wikimedia CC/OGL v3/Joel Rouse/ Ministry of Defence

Queen verbannt Plastik aus dem Palast

Die Queen ist "not amused": Die Monarchin der Briten will alles Plastik aus Ihrem Haushalt...


Foto: Pixabay CC/PublicDomain/EKM Mittelsachsen

Mit Plastik-Fasten gegen den Müllberg

Plastik-Fasten: Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) ruft die Verbraucherinnen...


Neu im global° blog

Cover: Murmann Verlag

Das fossile Imperium schlägt zurück

Warum wir die Energiewende jetzt verteidigen müssen. Was ist geschehen? In ihrem neuen Buch "Das...


© Gensler and Reebok get pumped

Tankstellen: Die Fitnessstudios der Zukunft

In Zukunft sollen nun mehr Autos mit Elektrizität statt Benzin fahren. In den USA sollen bis 2030...


Foto: Pressenza

Die gewaltfreie Revolution wird langsam zum Wert

Wir fanden einen Artikel sehr interessant, der im Ressort Wissenschaft, Bildung und Technologie von...


Folgen Sie uns: