29.09.2014 Gesellschaft zur Rettung der Delphine e.V.

Delfin-Tourismus in Ägypten gefährdet Delfine

Ein Schwimmer krault auf drei ruhende Spinnerdelfine zu. Foto: S.Oehen/HEPCA

Bootsausflüge zu den Delfinen im Roten Meer, bei denen fast immer auch die Möglichkeit besteht, mit den Meeressäugern zu schwimmen, gehören für viele Touristen zum Höhepunkt ihrer Ägyptenreise. Doch an vielen Orten ist der Delfintourismus völlig aus dem Ruder gelaufen, wie zum Beispiel in Hamata, von wo aus Ausflüge zum beliebten Sataya-Riff angeboten werden. Auch deutsche Reiseveranstalter wie FTI-Touristik verdienen an der touristischen Delfinquälerei kräftig mit.[mehr]


25.09.2014 Bundesamt für Naturschutz

Naturparke vereinen Kultur- und Naturlandschaften

Schäferpfühle bei Ladeburg im Naturpark Barnim Foto: Wikimedia CC 3.0/Kds11

BfN Präsidentin Beate Jessel vergibt Qualitätszertifikate an fünf Naturparke. Naturparke leisten wichtigen Beitrag zum Erhalt der biologischen Vielfalt.[mehr]


19.09.2014 CARE Deutschland-Luxemburg e.V.

Drei-Punkte-Plan zur Rettung des Planeten

Foto: Jonathan H.Lee / subtledream.com

Es sind nur noch Tage bis zum UN-Klimagipfel in New York. Der Gipfel, der zu den wichtigsten Veranstaltungen zum Klimawandel seit Kopenhagen 2009 zählt, bekommt viel Aufmerksamkeit – und so soll es auch sein. Denn der Klimawandel ist das entscheidende Thema unserer Zeit. [mehr]


19.09.2014 Waldbesitzerverband Sachsen-Anhalt e. V.

Hilferuf des Waldes ist bei Politik angekommen

Rund 150 Waldbesitzer machten auf der Veranstaltung „Walderhaltung durch Pflanzenschutz“ Bundespolitik und -verwaltung auf ihre aktuelle existenzgefährdende Lage aufmerksam. Im Hintergrund ein Teil der 96 Hektar, die in Letzlingen bereits dem Schädlingsbefall zum Opfer fielen.

Rund 150 aufgebrachte Waldbesitzer nutzten die Veranstaltung „Walderhaltung durch Pflanzenschutz“, um einen akuten Hilferuf an die Politik zu richten. Der Hintergrund: Die behördliche Blockade des Pflanzenschutzes öffnet der Waldvernichtung durch Schadinsekten und Pilze im Zuge des Klimawandels Tür und Tor. Nach der Darstellung der dramatischen Situation durch Experten und Betroffene sprachen sich Bundestagsabgeordnete und Bundeslandwirtschaftsministerium für eine sofortige Lösung noch 2014 aus.[mehr]


16.09.2014 Green City e.V.

Neubürgerradltouren: Rückenwind in München

Bavaria mit Radl Foto: Radlhauptstadt München

Die Radlhauptstadt München lädt Neubürgerinnen und Neubürger zur kostenfreien Tour mit Elektrofahrrädern ein. Erfahrene Tourguides zeigen am 18. September die schönsten Orte und Radlstrecken rund um das Münchner Zentrum. Mit "eingebautem Rückenwind" entdecken die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Stadt auf einer abwechslungsreichen Route. Dabei erfahren sie Wissenswertes rund um's Radeln in München. [mehr]


01.09.2014 Rettet den Regenwald

Peru: Goldminenkonzern gegen mutige Bäuerin

Máxima lässt sich nicht einschüchtern und kämpft mutig um ihr Land

Am 5. August verurteilte ein Richter in Peru Máxima Acuña zu fast drei Jahren Haft und zu einer Geldstrafe von umgerechnet 1.500 Euro an die Goldminenfirma Yanacocha. Weil die Bäuerin sich weigert, Haus und Hof zu verlassen, wurde sie wegen angeblicher Landbesetzung verurteilt. Bitte schreiben Sie noch heute an die Regierung: www.regenwald.org/aktion/965/peru-goldminenkonzern-gegen-mutige-baeuerin[mehr]