30.07.2015 Gesellschaft zur Rettung der Delphine e.V.

Färinger im Blutrausch: Wal-Morde beim Volksfest

Tote Pilotwale liegen mit durchtrenntem Rückgrat im flachen Wasser. Foto: EIA

In diesem Jahr bereits mehr als 400 Grind- oder Pilotwale von den Bewohnern der zu Dänemark gehörenden Inselgruppe getötet. Es geht hier nur noch um den Spaß am Quälen und Töten anderer Lebewesen. GRD ruft dazu auf, keine Produkte der Färöer zu kaufen und die Inseln als Reiseziel zu meiden.[mehr]


20.07.2015 Green City e.V.

AOK Blade Night fährt zum Nymphenburger Schloss

Am Montag, 20. Juli, können InlineskaterInnen wieder auf autofreien Straßen den Sommerabend in München genießen. Die Umweltorganisation Green City e.V. lädt alle MünchnerInnen zum gemeinsamen Skaten bei der AOK Blade Night ein – vorausgesetzt das Wetter spielt mit. Ab 19:00 Uhr beginnt die Veranstaltung mit Programm auf dem Platz vor dem Verkehrszentrum des Deutschen Museums.[mehr]


16.07.2015 AGDW - Die Waldeigentümer

Waldbrände gefährden Existenzen

Im Wald gibt es viele Regeln zu befolgen.

Durch die von der Hitze verursachte Trockenheit steigt in vielen Gebieten Deutschlands die Waldbrandgefahr. Verantwortlich für bedrohliche Brände ist aber nicht allein die Wetterlage. Ein Großteil der Brände geht auf das Konto von Brandstiftern und leichtsinnigen Waldbesuchern. Ein achtlos weggeworfener Zigarettenstummel kann die Erwerbsgrundlage ganzer Familien vernichten. Dabei ist es einfach, Brände zu vermeiden oder aber im Brandfall das Schlimmste zu verhindern.[mehr]


15.07.2015 Bundesamt für Naturschutz

Auch Natur verdient für ihre Arbeit Mindestlohn

Foto: wikimedia CC/Stephen McCulloch

Der Nutzen und Wert funktionierender Ökosysteme wird oft nicht gesehen und unterschätzt. Mit Hilfe eines neuen Projekts aus dem Bundesprogramm Biologische Vielfalt sollen jetzt die verborgenen Leistungen der Schutzgebiete sichtbar gemacht werden und damit einen Geldwert bekommen. [mehr]


13.07.2015 UnternehmensGrün e.V.

Steuern: Populismus gebiert Bürokratie-Monster

UnternehmensGrün e.V., der Bundesverband der Grünen Wirtschaft, lehnt die Pläne der großen Koalition zur Reform der Erbschaftssteuer ab. Der Verband sieht darin bloße populistische Klientelpolitik und die Geburt eines Bürokratiemonsters.[mehr]


13.07.2015 Bundesamt für Naturschutz

Mehr „Land zum Leben“

Foto: Wikimedia CC/GNU 1.2/NobbiP

Gemeinsame Mitteilung von BfN und des Verbundprojekts „Land zum Leben“: Rotmilan-Schutzprojekt geht in die zweite Runde und wird bis 2019 verlängert.[mehr]


03.07.2015 Bundesamt für Naturschutz

Hitzewelle lässt Tiere und Straßenbäume leiden

Baumscheibe mit Wüstenklima-der Baum hat es in der Sommerhitze schwer, Foto: BfN/Emde

Straßenbäume brauchen Wasser. Das Bundesamt für Naturschutz (BfN) ist besorgt um den „Gesundheitszu-stand“ der Straßenbäume in Städten und Gemeinden. „Die extreme Hitze und Trockenheit der letzten Wochen ist für die Straßenbäume in unseren Städten ein großes Problem“, sagte BfN-Präsidentin Prof. Beate Jessel. „Straßenbäume haben durch die Versiegelung immer das Problem der ausreichenden Wasserversorgung. Ihre Lebensbedingungen sind teilweise wüstenähnlich“. [mehr]