Brad Pitt designt Marmor-Badewanne

Foto: flickr/Le Monsieur de le Coin Bureau

Nach dem Einstieg ins umweltfreundliche Baugewerbe entwirft Brad Pitt jetzt zusammen mit Frank Pollaro hochwertige Möbel.

Rund ein Dutzend Stücke hat Pitt mit dem Designer-Team entwickelt, darunter Esstische und -stühle, ein überdimensional großes Bett und eine Marmor-Badewanne für zwei Personen. Pitts Kreationen werden vom 13. Bis 15. November in New York erstmals der Öffentlichkeit präsentiert.

Dies ist schon der zweite Ausflug des Hollywoodstars in die Desinger-Welt.

Nachdem Hurrikan Katrina Ende August 2005 große Teile der Stadt New Orleans verwüstete, waren viele Menschen obdachlos. Pitt investierte in das Architekturgeschäft und setzte sich für den Wiederaufbau ein.

 

Hollywood-Glamour für Nachhaltigkeit

 

2007 gründete er die Non-Profit-Organisation „Make it Right“ , deren oberstes Ziel ressourcenschonendes Bauen ist. Es werden ausschließlich biologische und wiederverwertbare Materialien verwendet. Die Architekten legen Wert auf eine Verbesserung der Wasserqualität und die Nutzung von erneuerbaren Energien. Jedes Haus produziert mehr Energie als seine Bewohner verbrauchen.

Foto: flickr/nola-shiva

Dahinter steht das Prinzip „Cradle to Cradle“ , übersetzt bedeutet es „von der Wiege bis zur Wiege“ oder „Das Kirschbaumprinzip“. Der Architekt William McDonough entwickelte das Konzept zusammen mit dem Chemiker Dr. Michael Braungart. Demnach verwenden nachhaltige Hersteller nur Produkte, die entweder als biologische Nährstoffe in biologische Kreisläufe zurückgeführt werden oder als technische Nährstoffe kontinuierlich in technischen Kreisläufen gehalten werden.

Mit der Unterstützung von „Make it Right“ wurden bereits 87 dieser ökoeffektiven Häuser in New Orleans fertig gestellt. Weitere 73 sollen folgen.

 

Lesen Sie auch:

 

Zustimmung zu Anlagen für erneuerbare Energie

EU knackt die 100 Gigawatt Windenergie-Marke


Der Artikel hat Ihnen gefallen?
Sie können für global° spenden!

Most Wantes

Begrünter Viktualienmarkt Foto: GKR

Schwebende Pflanzen reinigen Luft über der City

Not macht erfinderisch: Um die mit Autoabgasen geschwängerte Luft in München zu säubern, plant der...


Foto: Pixabay CC/PublicDomain/ahundt

Bessere Luft: London ohne Autos

London will's vorleben: Auto-freie Tage sollen ab kommendem Jahr dabei helfen, die Luft über der...


Foto: Pixabay CC

Wenn Bahn oder Bus das Flugzeug abhängen

Es ist bekannt, dass Reisen mit der Bahn oder dem Bus ökologischer sind als mit dem Flugzeug. Doch...


Neu im global° blog

Foto: Daniel Mundin

Rumänien ein Alptraum der Menschenrechte

Elf Jahre nach seinem EU-Beitritt versucht Rumänien zwar, sich raus zu putzen, aber Armut und...


Filmplakat

FILM-TIPP: ELDORADO

Markus Imhoof erzählt nach seinem Kinoerfolg MORE THAN HONEY erneut eine sehr persönliche...


Foto: Marlenenapoli Wikimedia CC0

Europas moderner Kolonialismus

Nach dem 2.Weltkrieg zogen sich die Kolonialmächte allmählich aus ihren Kolonien zurück und...


Folgen Sie uns:

ANZEIGE