Angst um junge Klimakämpfer

Angst um junge Klimakämpfer
Hans Joachim Schellnhuber Screenshot: tagesspiegel.de

Angst um junge Klimakämpfer

tagesspiegel.de: „Viele junge Menschen werden depressiv zurückbleiben“ – Hans Joachim Schellnhuber hat Angst um jüngere Klimakämpfer. Der weltbekannte Klimaforscher beklagt eine „krasse Verantwortungsverweigerung“ vieler Politiker.

Hans Joachim Schellnhuber, weltbekannter Klimaforscher, sieht man seine 70 Jahre nicht an, seinen Stolz auf die junge Generation, die gegen die Klimakrise und für ein nachhaltiges, demokratisches Wirtschaften und Leben auf die Straßen geht, schon. Er sagt: „Der Schulterschluss von Wissenschaft und Jugend beim Kampf für eine neue Gesellschaft, die nachhaltig wirtschaftet und lebt, ist wie ein Urknall. Wir brauchen diese Heldinnen und Helden, die noch nicht einmal volljährig sind.“ weiterlesen

Ein Gedanke zu “Angst um junge Klimakämpfer

  1. Wenn ich mir diese verlogenen zögerlich verleugnenden Politik, welche gerade davon faselt, ihren Verfassungsschutz auf die protestierenden Kinder loszulassen und von Sachzwängen und Arbeitsplatzverlusten schnabuliert und die betrachte Medien, die mit den Wölfen heulen, wird mir angst und bange. Ich blickte in die eifrigen gläubigen Augen dieser Kinder und jungen Menschen, die sich nur eine Überlebenswerte-Zukunft wünschen und doch verarscht werden. Man konnte damit leben, dass aus den 68ern hippe grüne Bundesbürger, die sich frustriert, in heimelige Wohlstands ecken zurückzogen und zu GRÜNEN mutierten. Die heutige Situation ist eine andere. Es geht um SEIN ODER NICHT SEIN einer lebenswerten Zukunft, um die unsere Kinder kämpfen, ich hoffe, dass aus dem Frust der verabreichten Niederlage nichts Böses erwächst. Nicht doch ein deutscher Herbst, sondern dann ein kalter Winter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.