Australien lehnt ehrgeizigere Klimaziele ab

Australien lehnt ehrgeizigere Klimaziele ab
Foto: Pixabay CC0

Australien lehnt ehrgeizigere Klimaziele ab

Spiegel: Australien hat einen Tag nach Veröffentlichung des jüngsten, alarmierenden Weltklima-Berichts erneut Forderungen nach ehrgeizigeren CO-Emissionszielen zurückgewiesen. Australien leiste bereits seinen Beitrag gegen den Klimawandel, so der konservative Premierminister Scott Morrison. Eine Festlegung auf Treibhausneutralität bis 2050 lehnt seine Regierung weiter ab. »Ich werde im Namen von Australiern keinen Blankoscheck für Ziele ohne Pläne unterschreiben«, sagte Morrison.

Australien hat angekündigt, dass es »so bald wie möglich« treibhausgasneutral werden will, Verpflichtungen will Morrison aber nicht eingehen. Das Land hat eine der höchsten CO-Emissionsraten pro Kopf und ist einer der größten Kohleexporteure der Welt und wie kaum ein anderer Staat in den vergangenen Jahren unter den Folgen der Erderwärmung gelitten. Weiterlesen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.