Bolsonaro greift DiCaprio an

Bolsonaro greift DiCaprio an
Foto: US Department of State/Gemeinfrei

Bolsonaro greift DiCaprio an

Spiegel: Der brasilianische Präsident Jair Bolsonaro hat Schauspieler Leonardo DiCaprio scharf angegriffen. Er sagte, DiCaprio solle besser »seinen Mund halten«, nachdem er sich über die ökologische Bedeutung des Amazonasgebietes geäußert hatte, wie CNN berichtet.

Nun sagte Bolsonaro: »DiCaprio muss wissen, dass es der Präsident der Welthandelsorganisation war, der sagte, dass die Welt ohne die brasilianische Agrarindustrie hungern würde. DiCaprio sollte also besser den Mund halten, anstatt Unsinn zu reden.« Die Antwort des Präsidenten kam nach einer Reihe von Tweets von DiCaprio, in denen er junge Brasilianer aufforderte, sich für die Wahlen im Oktober zu registrieren.

Erst im Oktober hatte eine Gruppe von Klimaanwälten den Internationalen Strafgerichtshof aufgefordert, gegen Bolsonaro wegen der Abholzung des Regenwaldes zu ermitteln. Bolsonaro begehe »Verbrechen gegen die Menschlichkeit«.  Im März hatte die staatliche Weltraumbehörde Inpe anhand von Satellitendaten einen neuen Rekord bei der Abholzung registriert:  Im Februar wurden 199 Quadratkilometer Wald zerstört. Es ist der höchste Wert für den Monat Februar seit Beginn der Aufzeichnungen im August 2015. Weiterlesen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.