Corona-Pandemie bremst Klimadiplomatie

Corona-Pandemie bremst Klimadiplomatie
Screenshot: rnd.de

Corona-Pandemie bremst Klimadiplomatie – doch Schulze will gegenhalten

RND: Die Corona-Krise bringt auch den Zeitplan der weltweiten Klimaverhandlungen durcheinander. Einen wichtigen Meilenstein auf dem Weg zum nächsten Klimagipfel will die Bundesregierung dennoch nicht absagen – und verlegt den Petersberger Klimadialog, ein jährliches internationales Treffen in Berlin, ins Netz. Er gilt als Vorbereitung des diesjährigen UN-Klimagipfels in Glasgow – geplant für November. Umweltministerin Svenja Schulze hofft sogar, dass die Menschen in der Krise etwas für den Kampf gegen die Erderhitzung lernen. Weiter…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.