Der Klimawandel geht durch Corona nicht einfach weg

Der Klimawandel geht durch Corona nicht einfach weg
Screenshot: spiegel.de

Der Klimawandel geht durch Corona nicht einfach weg

Spiegel: Erstmals seit 25 Jahren findet 2020 keine Uno-Klimakonferenz statt, sie wurde wegen Corona ins nächste Jahr verschoben. Die Uno-Klimachefin Patricia Espinosa warnt davor, beim Klimaschutz nachzulassen: Der Klimawandel geht durch Corona nicht einfach weg. Die Länder haben sich in ihren Klimaplänen zur massiven Reduktion von Treibhausgasen verpflichtet – und dazu, ihre Ziele nochmals aufzustocken. Deshalb müssen wir jetzt daran erinnern, dass uns die Zeit beim Klimaschutz davonläuft. Je länger wir warten, desto heftiger werden uns die Folgen treffen. Weiter…   

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.