Die Top Atomic Film Awards des 10. Uranium Film Festivals

Die Top Atomic Film Awards des 10. Uranium Film Festivals
Screenshot Trailer "Atomic Cover-UP"

Die Top Atomic Film Awards des 10. Uranium Film Festivals

Das 10. Rio de Janeiro International Uranium Film Festival, das dieses Jahr aufgrund der Coronavirus-Pandemie online stattfand, hat die Gewinner seiner Festivalpreise bekannt gegeben. Der US-Bestsellerautor Greg Mitchell erhielt für seinen Film „Atomic Cover-Up“ den Best Archival Documentary Award.

Den Best Feature Documentary Award des Festivals teilen sich zwei Filmemacherinnen: Ayumi Nakagawa aus Japan für „Atomic Refugee Moms

und die französische Filmemacherin Keiko Courdy für ihren neuen Fukushima-Dokumentarfilm „The Invisible Island“.

Darüber hinaus hat das International Uranium Film Festival zwei in der Welt der nuklearen Abrüstung bekannte Persönlichkeiten mit dem Ehrenpreis für ihr Lebenswerk ausgezeichnet:

Sérgio de Queiroz Duarte, ehemaliger brasilianischer Diplomat, der in mehreren Ländern als Botschafter tätig war und sein Leben dem Ende der nuklearen Bedrohung gewidmet hat. Und der New Yorker Filmemacher Robert E. Frye, der „The Nuclear World Project“ kreierte und bei zwei wichtigen Dokumentarfilmen über nukleare Abrüstung Regie führte: „The Nuclear Requiem“ und „In My Lifetime“.

Das vom Modern Art Museum (MAM Rio) in Rio de Janeiro unterstützte International Uranium Film Festival 2021 hat an zehn Tagen zwischen dem 20. und 30. Mai 34 Filme aus 15 Ländern zu Atomwaffen und Atomenergie gestreamt: von Hiroshima bis Fukushima. Das einzigartige Filmfestival zog Zuschauer aus 74 Ländern auf allen Kontinenten an. Greg Mitchells preisgekrönter Dokumentarfilm „Atomic Cover-Up“ war mit 1377 Views auch der meistgesehene Film des Festivals.

hjo

Alle Infos zum Festival unter https://uraniumfilmfestival.org/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.