EINLADUNG zum Online-UraniumFilmFestival 2021

EINLADUNG zum Online-UraniumFilmFestival 2021
Screenshot: uraniumfilmfestival.com

EINLADUNG zum Online-UraniumFilmFestival 2021

2010 wurde das Internationale UraniumFilmfestival in Rio de Janeiro aus der Taufe gehoben und hat somit seine zehnte Ausgabe erreicht. Ein guter Grund also zum Feiern! Wir hätten es so gerne glamourös in den Gärten des Museum of Modern Art in Rio mit der Anwesenheit vieler Internationale Filmemacher gefeiert. Die anhaltende Corona-Pandemie macht dies jedoch leider unmöglich. Vom 20. bis 30. Mai 2021 feiern wir das 10. Rio de Janeiro Internationale UraniumFilmFestival daher online und kostenlos. Und jeder ist eingeladen!

cover online festival 2021

Wir werden uns an den noch ungelösten Atomunfall in Fukushima vor 10 Jahren und den seit Januar diesen Jahres geltenden UN-Vertrag über das Verbot von Atomwaffen erinnern. Und wir widmen diese zehnte Ausgabe den Filmemachern und Produzenten, die mit Mut, Kreativität und Leidenschaft an diese schwierigen Themen herangegangen sind, die die Gesundheit und das Leben von Millionen von Menschen und zukünftige Generationen bedrohen.

„Fotografie ist Wahrheit. Das Kino ist vierundzwanzig Mal pro Sekunde wahr,“ sagte Filmregisseur Jean-Luc Godard in den 1960er Jahren. Und die Filmemacher des UraniumFilmFestivals sind verpflichtet, diese Wahrheit über die Geschichte und den manchmal versteckten Folgen des militärischen und zivilen Gebrauchs von Atomkraft zu erzählen. Wir haben 34 Dokumentationen und Filme von 26 Filmemachern aus 15 Ländern ausgewählt. Das Festivalprogramm ist ein Mosaik aus Filmen international renommierter und preisgekrönter Regisseure wie Peter Greenaway sowie junge Filmemacher wie Peter Anthony, Alessandro Tesei, Brittany Prater und Miguel Silveira, die auf dem besten Weg dorthin sind.

Zwei Filme über Fukushima und ein Film über die Entstehung der Atombombe sind Weltpremieren. Sechs Filme sind Premieren in Lateinamerika. Zwei Live-Online-Events vervollständigen das Mosaik: Am 20. Mai begrüßen wir auf dem Festival drei Atombombenüberlebende aus Hiroshima, die in Brasilien leben und Akira Kawasaki, Koordinatorin der Peace Boat Foundation. Und am 24. Mai werden der ehemalige brasilianische Botschafter Sérgio de Queiroz Duarte, der seine Leben als Diplomat der Beendigung der nuklearen Bedrohung gewidmet hat und Cristian Ricardo Wittmann, Mitglied der International Kampagne zur Abschaffung von Atomwaffen (ICAN) Live-Gäste des Online-Festivals sein.

Abschließend möchten wir uns beim MAM Rio und seiner Cinematheque für die langfristige Unterstützung der Festivals seit 2012 bedanken. Lassen Sie uns hoffen, dass die Coronavirus-Pandemie im kommenden Jahr vorbei ist und das Festival hier wieder live stattfinden kann.

Márcia Gomes de Oliveira und Norbert G. Suchanek
Gründer und Direktoren des UraniumFilmFestivals

Film Festival Programm: https://uraniumfilmfestival.org/en/rio-2021

Festival Brochure Download: https://uraniumfilmfestival.org/files/2021_rio_uranium_film_festival_program_brochure_english_low_resolution.pdf

Free Online Screening Link: https://vimeo.com/showcase/uranium2021
(Screening Link ist erreichbar vom 20. bis zum 30. Mai)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.