Für Autobahn: Polizei räumt Dannenröder Wald

Für Autobahn: Polizei räumt Dannenröder Wald
Screenshot: zeit.de

Für Autobahn: Polizei räumt Dannenröder Wald

zeit.de: Beamte haben in Hessen das Waldstück durchkämmt, das der Autobahn 49 weichen soll. Vereinzelt flogen Steine, Pyrotechnik wurde abgebrannt.

Im Dannenröder Forst in Hessen haben zahlreiche Polizisten Barrikaden beseitigt. Sie sichern damit geplante Rodungsarbeiten für den Weiterbau der Autobahn 49. Ein größeres Polizeiaufgebot aus Beamten aus ganz Deutschland ging auch in eines der Waldbesetzercamps.

Am Morgen waren die Beamten in dem Wald vereinzelt mit Steinen und Pyrotechnik beworfen worden, wie die Polizei Mittelhessen mitteilte. Dabei sei niemand verletzt worden, sagte ein Polizeisprecher. Die Räumung folge der Devise „Protest ja, Gewalt nein“. 

Lesen Sie auch:

Ein Teil des Waldstücks wird seit mehr als einem Jahr von Umwelt- und Klimaschützern besetzt gehalten. Denn für den neuen Streckenabschnitt der A 49 sollen etwa 85 Hektar Wald weichen. Der Einsatz ist nicht die erste Räumungsaktion. Andere gab es schon vor mehreren Wochen.

Die Beamten räumten größere Hindernisse wie übereinandergestapelte Baumstämme und mit Draht verbundene Äste von den Wegen sowie Gegenstände aus dem Camp. Auf Baumhäusern und in den Bäumen angebrachten Plattformen saßen Baumschützer. Immer wieder waren Rufe wie „Danni bleibt!“ zu hören… weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.