Gesunde Kindererziehung schützt die Umwelt

Gesunde Kindererziehung schützt die Umwelt
Screenshot: watson.de

Gesunde Kindererziehung schützt die Umwelt

watson.de: Es ist ein Thema, das so naheliegend ist, dass man vielleicht noch niemals darüber nachgedacht hat: Wer seine Kinder gesund erzieht, schützt damit gleichzeitig auch die Umwelt. Und wenn es der Umwelt gut geht, schützt das die Kinder. Beide Themen stehen also in einem synergetischen Zusammenhang – darauf macht aktuell auch der Berufsverband deutscher Kinderärzte aufmerksam.

Lesen Sie auch:

„Kindergesundheit und der Klimawandel hängen auf vielfache Weise miteinander zusammen“, erläutert Verbandsmitglied Marco Heuerding gegenüber watson. „Die Leidtragenden von Umweltveränderungen werden nämlich die Kleinsten sein: Laut WHO trifft fasst 90 Prozent der durch den Klimawandel ausgelösten Krankheitslast die heute unter fünfjährigen Kinder.

Dem Kinder- und Jugendarzt aus Bremen liegt das Thema persönlich am Herzen. Er sieht in nachhaltiger Familienführung einen Schlüssel für gesunde Kinder und ist überzeugt: Wir haben hier eine absolute Win-Win-Situation vor uns. Insbesondere, weil es nicht um große, sondern eher kleine Veränderungen im Alltag geht, die das Familienleben gesünder und nachhaltiger machen können. Welche das sind, darüber sprach er mit watson… weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.