GREEN BRANDS-Contentpartner von globalmagazin

GREEN BRANDS-Contentpartner von globalmagazin
GreenBrandsGermany2019 Ehrhardt Szakacs
Nina Ruge und 50 Marken als GREEN BRANDS Germany 2019 ausgezeichnet/ 50 nachhaltige Marken wurden im Senckenberg Naturmuseum Frankfurt am Main als GREEN BRANDS GERMANY 2019 ausgezeichnet. Foto: obs/Green Brands/Erhardt Szakacs“

„GREEN BRANDS verspricht Orientierung“

Wie finden sich Kunden und Verbraucher im dichten Dschungel der inzwischen vielen Label und Siegel zurecht: Das GREEN BRANDS Gütesiegel leitet sie durchs Dickicht, verspricht der CEO der Organisation, Norbert Lux im Gespräch mit globalmagazin:

Siegel gibt es zuhauf: Was unterscheidet GREEN BRANDS von anderen Labeln?

Norbert Lux: GREEN BRANDS ist ein weltweit einzigartiges, dreistufiges Verfahren zur Auszeichnung ökologisch nachhaltiger Marken (Unternehmen / Lebensmittel / Dienstleister / Produkte) allerBranchen und aller Größen.

Norbert Lux Screenshot GB
Norbert Lux Screenshot: GB

Das GREEN BRAND Gütesiegel ist eine eingetragene EU-Gewährleistungsmarke für ökologische Nachhaltigkeit mit einem unabhängigen, transparenten und neutralen Prüfverfahren. Es hebt sich damit – samt des vor Vergabe dieses Siegels durchgeführten Verfahrens – von hunderten von anderen sogenannten „Gütesiegeln“ qualitativ enorm ab und garantiert geprüfte, echte ökologisch nachhaltige Qualität.

GREEN BRANDS verspricht Orientierung im Label-Dschungel: Steht die Auszeichnung damit in Konkurrenz zum Portal Label-Online?

Nein, überhaupt nicht. Label-Online vergleicht ja Tausende von Label/Siegel (seien es behördliche oder private, auch jene, die nur für eigene Unternehmens-Produkte als Marketing-Tool geschaffen wurden) auf Seriosität, Unabhängigkeit, Transparenz und Prüfverfahren…

Und wie unterscheidet sich da dann GREEN BRANDS?

…da es für viele verschiede Bereiche auch eigene Auszeichnungen/Siegel gibt, wie etwa den „Blauen Engel“ für Produkte, FSC für nachhaltige Forstwirtschaft, MSC für nachhaltige Fischerei, Energie-Label für Energieeffizienz bei Geräten, EMAS für Unternehmen etc., versteht sich GREEN BRANDS als „Dach-Auszeichnung/-Siegel) für alle Bereiche beziehungsweise Sparten/Branchen.

Was nutzt die Auszeichnung den Unternehmen?

Es ist der Beweis für die Gesellschaft, dass es sich um ein umweltbewusstes und nachhaltiges Produkt handelt und das Unternehmen sehr umweltbewusst und nachhaltig agiert. Das betrifft etwa die Bereiche der

  • Verbesserung / Erleichterung von Neukundengewinnung
  • Höhere Wettbewerbsfähigkeit
  • Steigerung / Verbesserung des Image in der Gesellschaft
  • Reduzierung der Betriebskosten und geringere Produktionskosten dank ressourcenschonender Produktionsverfahren
  • Verbesserung / Steigerung der Mitarbeitermotivation
  • Fundierte und dokumentierte Unterscheidung zu Mitbewerbern
  • Ausführliche Dokumentation mit  Datenanalyse über die ökologisch nachhaltigen Maßnahmen der validierten Marken.

Was erkennen potenzielle Kunden an einem GREEN BRAND Label?

Das GREEN BRAND Gütesiegel gewährleistet, dass die mit ihm versehenen Marken wirklich umweltfreundlich und nachhaltig sind und deshalb einen Beitrag zum Schutz der Umwelt, der Natur und des Klimas sowie zur Bewahrung der natürlichen Lebensgrundlagen leisten. Dies wird durch Prüfungs-, Validierungs- und Kontrollverfahren sichergestellt, die anerkannte Institute nach sehr strengen Maßstäben durchführen.


GREEN BRANDS-Contentpartner von globalmagazin

Ehre, wem sie gebührt: Alle von GREEN BRANDS ausgezeichneten Marken hat global° eingeladen, das Portal als Bühne zu nutzen. Hier können sich die Unternehmen und ihre Produkte mit ihrem Engagement für Nachhaltigkeit präsentieren.

„Tue Gutes und rede darüber“: Unser Portal schafft die Möglichkeit dazu.

Vorbilder und gute Beispiele

Wir lassen die Macher nachhaltiger Produkte zu Wort kommen und schreiben über Produkte, die Klima und Natur schonen. Die Redaktion berichtet über Firmen, die ihre Mitarbeiter sozial behandeln und ihren Kunden fair erzeugte Ware anbietet. Das Portal unterstützt alle Bemühungen um eine humanere Wirtschaftweise, die nicht nur Profite ins Visier nimmt, sondern mit Ressourcen pfleglich umgeht, auf den Erhalt der Biodiversität achtet, an die Zukunft denkt oder das Klima schützt.

Wir unterstützen und fördern jene, die als Vorbilder zeigen, wie öko-soziale Wirtschaft funktioniert: Sie sind unsere Contentpartner, denn sie haben unseren Lesern interessante Themen zu bieten.