Größtes Solarkraftwerk der Welt ging in China ans Netz

Größtes Solarkraftwerk der Welt ging in China ans Netz
Screenshot: pv-magazine.de

Größtes Solarkraftwerk der Welt ging in China ans Netz

pv-magazine.de: Huanghe Hydropower Development hat in der Wüste in Chinas abgelegener Provinz Qinghai ein 2,2 Gigawatt-Photovoltaik-Kraftwerk ans Netz angeschlossen. Das Projekt wird durch einen Speicher mit 202,8 Megawatt/Megawattstunden ergänzt.

Der staatliche chinesische Energieversorger Huanghe Hydropower Development hat den Bau des weltweit größten Photovoltaik-Anlage in einer Wüste in der nordwestchinesischen Provinz Qinghai abgeschlossen. Der chinesische Hersteller Sungrow, der die Wechselrichter lieferte, erklärte, dass der 2,2 Gigawatt Solarpark in fünf Phasen gebaut wurde. Die Investitionssumme wird mit 15,04 Milliarden Yuan – umgerechnet etwa 1,9 Milliarden Euro – beziffert und beinhaltet auch einen Speicher mit 202,8 Megawatt Leistung/Megawattstunden Kapazität. Das Unternehmen kündigte die Installation des Speichersystems erst Mitte Mai als Photovoltaik+Speicher-Projekt an… weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.