Hitze ist für Teile der Bevölkerung extrem kritisch

Hitze ist für Teile der Bevölkerung extrem kritisch
Foto: Pixabay CC0

Hitze ist für einige Teile unserer Bevölkerung extrem kritisch

Spektrum: Im Mittelmeerraum herrschten zuletzt extreme Temperaturen: Auf Zypern wurden über 50 Grad gemessen, in Athen lag die Höchsttemperatur tagelang über 40 Grad, und heiße, trockene Winde fachen in der ganzen Region Waldbrände an. Auch in Deutschland wird es wieder wärmer – und selbst die angekündigten, vergleichsweise milden 30 Grad können schon gefährlich sein. Hans-Guido Mücke vom Umweltbundesamt in Berlin erklärt, warum das so ist, wie man sich schützen kann und natürlich nicht zuletzt, was Hitze für Haustiere bedeutet.

»Spektrum.de:« Nordamerika erlebte kürzlich eine ungewöhnlich Hitzewelle , mehr als 50 Grad sind dort gemessen worden. Was bedeuten solche extremen Temperaturen für unseren Körper?

Hans-Guido Mücke: Eine extreme Belastung. Normalerweise liegt unsere Körpertemperatur zwischen 36 und 37 Grad Celsius. Bei Fieber kann sie auf 38 bis maximal 41 Grad ansteigen. Die Spannweite in unserem Körperinneren liegt also bei etwa fünf Grad Celsius. Die müssen wir unbedingt einhalten, sonst wird es lebensbedrohlich.

Was macht der Körper, um die Hitze zu kompensieren?

Er kann sich in gewisser Weise anpassen, Fachleute sprechen vom thermophysiologischen System oder der Thermoregulation. Die Blutgefäße erweitern sich, das Herz pumpt mehr Blut durch den Körper und, ganz wichtig: Wir fangen an zu schwitzen. Dadurch, dass Wasser auf unserer Haut verdunstet, entsteht Kälte. Das hilft uns, die Körperkerntemperatur konstant zu halten. Menschen, bei denen dieses System nicht oder nur eingeschränkt funktioniert, gelingt dies unter Umständen nicht. Das führt dann zu einem inneren Hitzestau.

Wie hängt das mit der Außentemperatur zusammen, sprich: Ab wie viel Grad wird es gefährlich?

Schwer zu sagen, dafür gibt es keinen Schwellenwert. Um gesundheitliche Probleme auszulösen, braucht es keine 50 Grad. In unseren Breitengraden genügen auch Temperaturen von 30 oder 35 Grad Celsius, die über längere Zeit anhalten, insbesondere wenn es nachts nicht abkühlt. Der Hitzerekord in Deutschland liegt derzeit bei 41,2 Grad . Das ist für einige Teile unserer Bevölkerung extrem kritisch.

Das ganze Interview gibt es auf spektrum.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.