95.000 Aktivisten kämpfen für 27 Delfine

Foto: Debannja / Pixabay CC0

Mehr als 95.000 Aktivisten fordern von Mastercard, sich für die Freilassung von 27 Delfinen einzusetzen. Die Tiere schwimmen in einem von der Kreditkartenfirma gesponserten Ressort World-Park in Singapur. Die Kampagne dazu hat die Initiative Change.org organisiert.

Die Petition unterschrieben die Tierschützer in weniger als vier Wochen. „Weil Mastercard für das Ressort wirbt“, begrünet Barbara Napoles, die als Koüpf hinter der Kampagne steckt, das Vorgehen, „ist die Firma mit verantwortlich für den Tier-Handel. Die Delfine büßen dort ihre Freiheit ein, deshalb muss der Sponsor die Tierquälerei endlich beenden.“

Die Reaktion kam prompt. Georgette Tan, Mastercards verantwortliche Pressesprecherin für den asiatischen Raum betonte, dass der World Sentosa’s Marine Life Park künftig nicht länger von Mastercard unterstützt werden soll.

Für Stephanie Feldstein ist Napoles Eintreten für die Delfine vorbildlich. Es zeige, welche Kraft jemand entwickeln könne, der die Plattform von Change.org für seine gute Sache nutzt.

Most Wanted

Screenshot: Earthtalk

KI für den Arten- und Klimaschutz

Künstliche Intelligenz für Arten- und Klimaschutz (KI): Mit 50 Millionen US-Dollar (rund 43 Mio. €)...


Screenshot: pxshere CC

Plötzlich) Leben auf dem Müllplatz

Hunderre kleiner, flauschig-gelber Küken rennen über einen Müllplatz in Georgien: Ein nahe...


Faltblatt

Pestizide: Gefahr für Insekten und die biologische Vielfalt

Spätestens seit Veröffentlichung der Krefeld-Studie im letzten Jahr, ist der dramatische Rückgang...


Neu im global° blog

Foto: Gemeinfrei

FBI soll gegen EPA-Chef ermitteln

In den USA ziehen die Demokraten die Daumenschrauben bei EPA-Chef Scott Pruitt fester: Im...


Grafik: Codepink

Shakira sagt Israel-Konzert ab

Nur wenige Stunden, nachdem wir unser Video hochgeladen hatten, in dem wir Shakira baten, ihr...


Foto: MIT

Mobilität: Autonome Boote aus dem 3D-Drucker

Forscher des MIT-Labors für Informatik und künstliche Intelligenz (CSAIL) und der Abteilung für...


Folgen Sie uns: