Kalifornische Waldbrände

Kalifornische Waldbrände
Screenshot: greenpeace.de

Traurige Rekorde: Kalifornische Waldbrände

Greenpeace: Die Klimakrise hat bereits begonnen, das zeigt sich immer deutlicher. Weltweit verändert sich schon jetzt das Wetter dauerhaft. Während beispielsweise in der Arktis das Eis schmilzt, nimmt in anderen Weltregionen die Trockenheit stark zu – und damit das Ausmaß der Waldbrände.

In Brasilien wüten die Feuer dieses Jahr sogar noch schlimmer, doch Kalifornien bricht schon jetzt einen traurigen Rekord: Er hat den größten Waldbrand in der Geschichte des Bundesstaates zu beklagen. “Waldbrände solchen Ausmaßes werden einerseits durch die Klimakrise angefacht, andererseits sind sie durch hohe Emissionen längst klimarelevant”, sagt Greenpeace-Waldexpertin Sandra Hieke. “Sie müssen deshalb zukünftig stärker verhütet und bekämpft werden.“ Weiterlesen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.