Klimakrise: 60% der jungen Menschen haben Zukunftsängste

Klimakrise: 60% der jungen Menschen haben Zukunftsängste
Foto: Pixabay CC0

60 Prozent der jungen Menschen haben Zukunftsängste – wegen der Klimakrise

Spiegel: Zehn Tage vor dem globalen Klimastreik zeigt eine internationale Umfrage, wie dramatisch die Klimakrise junge Menschen belastet. 60 Prozent haben Zukunftsängste, und 56 Prozent glauben, dass die Menschheit »dem Untergang geweiht« sei. Ihre Sorgen vor dem Klimawandel beeinträchtigten ihr tägliches Leben, sagen 45 Prozent. Die Studie mit 10.000 Teilnehmern zwischen 16 und 25 Jahren aus zehn Ländern ist die bislang größte ihrer Art. Sie soll im Fachblatt »Lancet Planetary Health« erscheinen. Finanziert wurde die Umfrage von der Nichtregierungsorganisation Avaaz, insgesamt arbeiteten Wissenschaftler von fünf Hochschulen daran mit.

Angst, Verzweiflung und Wut empfänden junge Menschen, so der Tenor. Die Klima-Sorgen würde eine »große Anzahl junger Menschen stark beeinträchtigen«. »Die Angst hat nicht nur mit der Umweltzerstörung allein zu tun, sondern auch mit der Politik der Regierungen«, sagte Studienautorin Caroline Hickman der BBC. Die empfundene Untätigkeit sei verstörend. Der Bericht stellt auch fest, dass die Sorgen in den Ländern am größten sind, in denen die Regierung wenig gegen den Klimawandel unternimmt, etwa in Brasilien und Indien. Die Teilnehmer der Umfrage kamen außerdem aus dem Vereinigten Königreich, Finnland, Frankreich, den USA, Australien, Portugal, den Philippinen und Nigeria. Weiterlesen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.