Kli­ma­schutz in Zei­ten von Corona

Kli­ma­schutz in Zei­ten von Corona
Foto: Pixabay CC0

Kli­ma­schutz in Zei­ten von Corona

Die immensen gesellschaftlichen, gesundheitlichen und wirtschaftlichen Auswirkungen der Corona-Krise werfen die Frage auf, ob Themen wir Klimawandel und Klimaschutz in der Bevölkerung noch immer relevant sind. Genau dieser Frage sind Wissenschaftler der Universität Kassel in einer aktuellen Befragung nachgegangen, indem sie die Zustimmung zu klimapolitischen Maßnahmen sowie klimaschutzorientierten Konjunkturpaketen untersucht haben.

Die von Andreas Ziegler, Professor für Empirische Wirtschaftsforschung an der Universität Kassel und seinem Team, verfasste Studie zeigt: „Zusammengefasst lässt sich sagen, dass wir keinen generellen Rückgang der Akzeptanz von klimapolitischen Maßnahmen im Zuge der Corona-Pandemie feststellen können“, schildert Prof. Ziegler. Zudem befürworten etwa 46% der Bevölkerung in Deutschland die Einbeziehung von Klima- und Umweltschutzmaßnahmen in Konjunkturpaketen zur Überwindung der Corona-Krise. Lediglich etwa 22% sprechen sich grundsätzlich dagegen aus.

Mehrheit für Tempolimit

Allerdings wirkt sich die wahrgenommene Verschlechterung der allgemeinen Wirtschaftslage aufgrund der Corona-Krise deutlich negativ auf die Akzeptanz von klimaschutzorientierten Konjunkturprogrammen aus. Auch zeigen die Daten, dass insbesondere Menschen, die wegen der Corona-Krise persönliche finanzielle Einschnitte befürchten, deutlich negativer gegenüber klimapolitischen Maßnahmen eingestellt sind. Gerade die CO2-Bepreisung und die Erhöhung von Steuern auf Fleisch und Milchprodukte stoßen bei diesem Teil der Stichprobe auf Ablehnung. Übrigens, eine Mehrheit von rund 54% der mehr als 1.500 Befragten spricht sich für die Einführung eines Tempolimits auf Autobahnen aus. (Quelle: Uni Kassel)

Die Studie ist online einsehbar unter: https://www.uni-marburg.de/fb02/makro/forschung/magkspapers/paper_2020/29-2020_engler.pdf

red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.