Legal Tech macht Flugverkehr zukunftsfähiger

Legal Tech macht Flugverkehr zukunftsfähiger
Foto: Gerhard/PixabayCC/PublicDomain

Legal Tech macht Flugverkehr zukunftsfähiger

Die Luftfahrtindustrie ist eine sehr schnelllebige Branche, die sich mit vielen Vorschriften und Sicherheitsbedenken auseinandersetzen muss. Die Legal-Tech-Branche erleichtert es der Luftfahrtindustrie, nachhaltiger zu sein, indem sie ihre Arbeitsweise und ihre Vorschriften optimiert.

Legal Tech in der Luftfahrt könnte die Arbeitsweise der Unternehmen auch zukünftig in vielerlei Hinsicht verändern. So könnten neue Geschäftsmodelle entstehen, die bisher nicht möglich sind. Ob sich das mit einem verbesserten Kundenerlebnis und niedrigeren Kosten im Sinne der Shareholder vereinbaren lässt, ist jedoch fraglich.

Lesen Sie auch:
Verbraucherfreundlicheres Klima im Luftverkehr

Die bisherigen Erfolge der Legal Tech Branche haben immerhin bereits zu einem deutlich verbraucherfreundlicheren Klima im europäischen Flugverkehr gesorgt. Trotzdem sind sich viele Passagiere nicht bewusst, welche Rechte sie genau haben. Umfragen der Meinungsforscher von YouGov im Auftrag von Flightright.de haben ergeben, dass nur etwa ein Drittel der Passagiere ihre Rechte auf Entschädigung und Flugkostenerstattung kennen.

Bleibt zu hoffen, dass Fluggesellschaften zukünftig auch ihre Strategien zur Nachhaltigkeit verbessern, um eine höhere Kundenzufriedenheit und somit weniger Regressforderungen zu erzielen.

Optimierungsansätze in der Flugbranche

Die Luftfahrtindustrie ist nicht nur eine der am schnellsten wachsenden Industrien der Welt. Sie hat auch große Auswirkungen auf die Umwelt, von Umweltverschmutzung über Lärm bis hin zu CO₂-Emissionen.

Die Luftfahrtindustrie sucht ständig nach Möglichkeiten, die Nachhaltigkeit zu verbessern. Es gibt viele Möglichkeiten, Ressourcen zu schonen und die Umwelt zu schützen.

  • Flugkilometer reduzieren
  • Flüge optimal auslasten
  • Fluglärm vermeiden
  • Schadensminderung durch bessere Motoreffizienz 
  • Reduzierung des Kraftstoffverbrauchs
  • CO₂-Emissionen ausgleichen
  • Reduzierung des Wasserverbrauchs
Legal Tech und die Zukunft der Luftfahrtindustrie

Die Luftfahrtindustrie ist eine der am stärksten regulierten Branchen der Welt. Legal Tech hat in den vergangenen 20 Jahren viel dazu beigetragen, die Zukunft der Luftfahrtindustrie zu verändern. Juristische Prozesse werden seit langem in verschiedenen Branchen eingesetzt, um diese zum Besseren zu wenden. Es hängt alles davon ab, wie wir die neue Technik verwenden und wofür wir sie verwenden. Die Tatsache, dass Konsumenten in die Lage versetzt werden, Ihre Forderungen zu automatisieren, lässt erahnen, welche Macht dieses Vorgehen in der Zukunft haben könnte.

Ein ganz realer Effekt sind die zahlreichen neuen Vorschriften und einschlägige Urteil höchster Instanzen, von denen ws stetig neue gibt. Sie werden häufig mithilfe von Legal Tech erstritten und zwingen die Luftfahrtindustrie umzudenken und sich selbst immer wieder neu zu erfinden. In einer Branche, die zu den am stärksten kritisieren CO₂-Produzenten gehört, steht zu hoffen, dass diese Effekte bald auch dafür sorgen werden, dass der Flugverkehr insgesamt zukunftsfähiger wird.

Legal Tech verändert Flugreisen

Der Einsatz von Legal Tech im Luftverkehr hat dazu beigetragen, Verbraucherrechte besser zu schützen. Trotzdem hat sich die Zuverlässigkeit im gleichen Zeitraum weiter verschlechtert. Um die Nachhaltigkeit im Luftverkehr wirklich zu verbessern, muss die Industrie lernen, ihre Effizienz zu steigern und gleichzeitig die Umweltbelastung zu reduzieren. Dies wird kaum möglich sein, ohne dass Passagiere auf Luxus verzichten oder bereit sind höhere Preise zu bezahlen und damit einen CO₂-Ausgleich zu ermöglichen.

Dies erfordert zweifellos eine höhere Flexibilität der Passagiere. Aber auch ein politisches Handeln und bessere Gesetze. Das kann helfen, Luftreisen in Zukunft nachhaltiger zu gestalten. Besser, wir lernen jetzt, uns anzupassen, als später vor unveränderbaren Tatsachen zu kapitulieren.

Stefan Paulo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.