MANE – Video zum Titel „CRAZY“

MANE – Video zum Titel „CRAZY“
Screenshot: Video "Crazy"

Manes video “Crazy” aus dem Album “Von Wegen”

Mane schreibt zu ihrem Video: „Crazy“ erzählt von den vielen Klimagipfeln, die seit 1995 so gut wie nichts gebracht haben. Es hat keinen Sinn, auf die Politik zu warten! Deshalb: schaut euch das Video bis zum Ende an und informiert euch über tolle Projekte, die bereits erfolgreich die Probleme anpacken. Macht mit, unterstützt, helft, wo ihr könnt. 

Mane Stelzer ist eine Singer-/Songwriterin aus Frankfurt am Main. Sie war zwar nur ein Jahr mit ihrer Familie in North Carolina (da war sie 5, wurde 6), aber es sind sehr bildhafte Erinnerungen, „an ein anderes Leben, in das ich als Kind hineingeschmissen wurde.”  North Carolina war – wenn zunächst eher unbewusst – „der erste Baustein zum musikalischen Werdegang“ (Mane). Aufgewachsen mit Simon & Garfunkel am Lagerfeuer, Klassiker wie Carole King, Carly Simon und James Taylor im Ohr. Englisch zu texten war für Mane natürlich und ganz normal als später erste eigene Stücke entstanden. Und die sang sie ohne ausgeprägten deutschen Akzent wie ihr Native Speakers immer wieder bestätigten. (aus ihrer Biografie)

Als Sängerin lässt sie sich seit April 2012 von DENNIS LAPP begleiten. So auch auf dem neuen Album „Von Wegen“. Ihre Stimme hat Volumen, Wärme, Charakter, ein angenehmes, tieferes Wohlfühl-Timbre. Für reife Songs aus der Lebensmitte“, begeisterte sich der Musikkritiker Detlef Kinsler.

Im Dezember 2019 hat wandelpunkt-podcast mit ihr über ihren persönlichen Wandelpunkt und das Projekt “Baumstimme” gesprochen. Mane hat das Projekt im Herbst 2019 gegründet und so habt sie es mit ihren eigenen Worten beschrieben:

“Mit meinem Projekt Baumstimme möchte ich daran erinnern, wie wichtig die Bäume für unsere Zukunft sind, und dass wir für das Wohlergehen der Bäume Verantwortung tragen. Die Bäume sind keine Deko, sondern Nachbarn! Wir hängen Schilder an ausgewählte, meist 100jährige Bäume in der Stadt, in denen der Baum in einem kurzen Text anschaulich „erklärt“, was er für uns leistet. Auf der Rückseite finden die Leser*innen einen von 10 Tipps, wie sie sich für den Klimaschutz und den Schutz der Bäume engagieren können. Außerdem versuchen wir, mit der Stadt Frankfurt in Kontakt zu kommen und uns ganz konkret mit eigenen Ideen für den Baumschutz einzusetzen.”

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.