Röttgen kritisiert Merkels Klimapolitik

Röttgen kritisiert Merkels Klimapolitik
Screenshot: ntv.de

Röttgen kritisiert Merkels Klimapolitik

n-tv.de: „Die moderne CDU braucht klimapolitische und ökologische Kompetenz, findet CDU-Vorsitzkandidat Röttgen. Das Thema sei von Merkel lange vernachlässigt worden“, schreibt der Sender online.

Als Kandidat für den Vorsitz der konservativen Volkspartrei wirft der Ex-Umweltminister der noch amtierenden deutschen Kanzlerin demnach „Versäumnisse“ vor.

Röttgen betone zwar „genügend Gemeinsdamkeiten“, hebt der Sender hervor, der Politiker kritisiere aber: „Leider seien es nicht die Christdemokraten oder die große Koalition, sondern die junge schwedische Aktivistin Greta Thunberg und ihre Fridays-for-Future-Bewegung gewesen, die den Klimaschutz wieder auf die Agenda gesetzt hätten. weiter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.