200 Jahe fest im Sattel

Vor 200 Jahren brachte Karl Drais in Mannheim die Welt zum Staunen. Am 12. Juni 1817 fuhr der Adlige in Baden erst­mals auf einer Lauf­ma­schine (Draisine) durch Mann­heim. Als Ende des gleichen Jahrhunderts - und ebenfalls in Mannheim - auch Carl Benz seinen Diesel-Motor erfand, übernahm dessen Erfindung zwar erst einmal die Führung unter den Hilfsmitteln zur Fortbewegung. Allerdings erlebt das Fahrrad 200 Jahre später heute seine Renaissance - als klimafreundliches, gesundes und umweltschonendes Transportgerät für Menschen und Lasten, die Spaß daran haben, die Welt im Sattel und mit Muskelkraft oder neuerdings auch mithilfe eines E-Antriebs zu entdecken.

Für global° ist das allemal Grund genug, das Rad zu Feiern - mit einigen der interessantesten Texte, die wir dazu veröffentlichten und die die Vielfalt der Erfindung belegen.

 

 

Previous Next

Weitere Galerien:

ANZEIGE