01.03.2019 Pressenza

Silo – ein Film über den Gründer der Humanistischen Bewegung

Die Idee einer gleichzeitigen Veränderung sowohl auf persönlicher als auch auf sozialer Ebene, die der Mann aus Mendoza, Argentinien, Mario Luis Rodriguez Cobos, besser bekannt als Silo, seit den 60er Jahren an seine Millionen von Anhängern in aller Welt verbreitet, kommt in einem Film von Leandro Bartoletti ins deutsche Kino.


28.02.2019 Claudia Silber

Memo: Auszeichnung für Transparenz

Thomas Korbun (IÖW), Lothar Hartmann (memo AG), Udo Westermann (Future). Foto: Gordon Welters/IÖW

Der Nachhaltigkeitsbericht 2017/18 der memo AG belegt im Ranking der Nachhaltigkeitsberichte 2018 des Instituts für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW) und der Unternehmensinitiative Future den dritten Platz in der Kategorie Mittelstand.


28.02.2019 Silke Walter

Ethische Banken: Das zeichnet „grüne Banken“ aus

Bild: nattanan23 (Pixabay.com)

Angesichts niedriger Zinsen drehen viele Banken an der Gebührenschraube. Wer nach einer Geldanlage sucht, mit der sich mehr verdienen lässt als die Inflation auffrisst, oder nach einem Konto mit geringen Kosten, hat wenig Auswahl. Ist es da überhaupt noch möglich, auf ethische Anlagegrundsätze zu schauen? Alternativbanken treten an, die etablierte Konkurrenz zumindest in diesem Punkt zu schlagen.[mehr]


27.02.2019 Argand'Or

ICADA-Innovationspereis für Argand'Or

Foto: Argand'Or

Auf der Naturkoametik-Leitmesse „Vivannes“ in Nürnberg verlieh der internationale Bio- und Naturkosmetikverband ICADA erstmalig den „Innovatinspreis 2019“ an den Arganöl-Pionier Argand’Or Cosmetic GmbH für sein neues Produkt Arganöl Reinigungsbalsam.


21.02.2019 Steffi Schmidt

Nachhaltiges Obst-Recycling: Marmeladenglas statt Mülltonne

Foto: Unsplash/Ella Olsson

Alles begann mit einer gemeinsamen Vision. Vier StudentInnen setzten sich zum Ziel, wertvolle Lebensmittel vor dem Wegwerfen zu bewahren. Die vorbildliche Idee, beschädigtes Obst zu verwerten begann als Uni-Wettbewerb.


05.02.2019 Alex Larsens

Tipps für den Alltag: Was Sie für das Klima tun können

Foto: Pixabay CC/PublicDomain

Die Zerstörung der Umwelt ist ein schweres Erbe, das wir den künftigen Generationen hinterlassen. Hier sind zehn einfache Tipps, wie wir alle mit kleinen Maßnahmen die Umwelt besser schützen können.


05.02.2019 Lena Bauer

Ski-WM 2019: Klimawandel und Nachhaltigkeit

Foto: Pixabay CC/PublicDomain

Am 5. Februar startet in Schweden die 45. Alpine Skiweltmeisterschaft. Doch in diesem Jahr steht die Ski-WM nicht nur im Zeichen von Triumphen, sondern hat auch mit den Folgen des Klimawandels zu kämpfen.


04.02.2019 Anna Polo / Pressenza

Sarah Marder: Klimastreiks für eine bessere Zukunft

Foto: Pressenza

Nach dem Beispiel von Greta Thunberg, der 16-jährigen Schwedin, die jeden Freitag vor dem Parlament protestiert, um die Regierung zu Maßnahmen gegen den den Planeten bedrohenden Klimawandel zu bewegen, breiten sich Klimastreiks auf der ganzen Welt aus.


29.01.2019 Pressenza

Liebe SchülerInnen, geht bitte weiter auf die Straße!

Screenshot: Video Euronews

Ein kurzer Brief in drei Teilen an die Schülerinnen und Schüler, die jeden Freitag für ihre Zukunft auf die Straße gehen, und an deren Eltern und Lehrer.


27.01.2019 Pressenza

Klimastreik der Jugend wächst

Foto: #FridaysForFuture Germany

Alleine in den letzten 10 Tagen füllten um die 75.000 SchülerInnen und StudentInnen die Straßen europäischer Städte. Anstatt in die Schule oder die Uni zu gehen, streikten sie und wollen das auch weiterhin tun, bis die Regierungen endlich etwas gegen den Klimawandel unternehmen.


17.01.2019 Evelyn Rottengatter / Pressenza

Klimastreiks: „Wir hören nicht auf, bis Ihr handelt“

Screenshot : FridaysForFuture.de / Instagram

Warum sollte ich für eine Zukunft lernen, die es vielleicht bald nicht mehr geben wird, und wenn niemand etwas unternimmt, um diese Zukunft zu retten? Greta Thunberg, 16-jährige Klima-Aktivistin aus Schweden.


13.01.2019 Tobias Tscherrig / infosperber

Umweltanwälte verklagen französischen Staat

Foto: Pixabay CC0

Knapp zwei Millionen Bürgerinnen und Bürger wollen die französische Republik verklagen, weil sie beim Klimaschutz untätig bleibt. Der französische Verband der Umweltanwälte "Notre affaire à tous" hat zusammen mit den drei Nichtregierungsorganisationen "for Nature and Mankind (FNH)", "Greenpeace" und "Oxfam" eine Beschwerde gegen den Staat erhoben, weil dieser seinen Verpflichtungen bei der Bekämpfung des Klimawandels nicht nachkomme.


18.12.2018 Catrin Fetz

Wernigerode ist die PEFC-Waldhauptstadt 2019

Wernigerode im Harz Foto: PEFC

Mit dem Gewinn der Wahl kann sich Wernigerode in Sachsen-Anhalt gegen vier weitere hochkarätige Mitbewerber durchsetzen und wird den Titel „PEFC-Waldhauptstadt“ ein Jahr lang zur Bekanntmachung der zahlreichen Aktivitäten rund um das Thema nachhaltige Waldbewirtschaftung aktiv einsetzen.


News 91 bis 105 von 526