Algen-Lampe reinigt zugleich CO2 aus der Luft

Screenshot: cleantechnica.com

Doppelt nützlich: Der französische Biochemiker Pierre Calleja entwickelte zwar nicht die erste Straßenlaterne, deren Licht Algen produzieren – aber seine neue Lampe reinigt dabei zugleich die Luft. Die Mikroalgen entziehen der Atmosphäre für ihre Energieproduktion Kohlendioxid.

Erstaunliches Ergebnis: Pro Jahr verbraucht die Lampe gut eine Tonne CO2! Der grünliche Leuchtkörper – geeignet für Parkwege oder Parkdecks - ist mit dieser Reinigungskraft ein um 150 bis 200 Mal besserer CO2-Killer als ein Baum.

Die Idee Pierre Callejas ist fantastisch: Ein Alltagsgegenstand mit einem mehr als sinnvollen Nebeneffekt. Die Lampen sehen in ihrem futuristischen Design nicht nur gut aus.

 

Lesen Sie auch:

 

Computer-Experten suchen besten CO2-Filter

“Fliegen-Fänger” für CO2-Moleküle

Japaner bauen Pflanzen-Kraftwerk im Labor nach

 


Der Artikel hat Ihnen gefallen?
Sie können für global° spenden!

Most Wanted

Foto: Pixabay CC/PublicDomain/ahundt

Bessere Luft: London ohne Autos

London will's vorleben: Auto-freie Tage sollen ab kommendem Jahr dabei helfen, die Luft über der...


Foto: Pixabay CC

Wenn Bahn oder Bus das Flugzeug abhängen

Es ist bekannt, dass Reisen mit der Bahn oder dem Bus ökologischer sind als mit dem Flugzeug. Doch...


GRafik: University of British Columbia

Forscher zeigt: Kein Platz mehr für Natur auf der Erde

Die Natur verschwindet vom Planeten Erde: Navin Ramankuttyvon der kanadischen University of British...


Neu im global° blog

Foto: Daniel Mundin

Rumänien ein Alptraum der Menschenrechte

Elf Jahre nach seinem EU-Beitritt versucht Rumänien zwar, sich raus zu putzen, aber Armut und...


Filmplakat

FILM-TIPP: ELDORADO

Markus Imhoof erzählt nach seinem Kinoerfolg MORE THAN HONEY erneut eine sehr persönliche...


Foto: Marlenenapoli Wikimedia CC0

Europas moderner Kolonialismus

Nach dem 2.Weltkrieg zogen sich die Kolonialmächte allmählich aus ihren Kolonien zurück und...


Folgen Sie uns:

ANZEIGE