Algen-Lampe reinigt zugleich CO2 aus der Luft

Screenshot: cleantechnica.com

Doppelt nützlich: Der französische Biochemiker Pierre Calleja entwickelte zwar nicht die erste Straßenlaterne, deren Licht Algen produzieren – aber seine neue Lampe reinigt dabei zugleich die Luft. Die Mikroalgen entziehen der Atmosphäre für ihre Energieproduktion Kohlendioxid.

Erstaunliches Ergebnis: Pro Jahr verbraucht die Lampe gut eine Tonne CO2! Der grünliche Leuchtkörper – geeignet für Parkwege oder Parkdecks - ist mit dieser Reinigungskraft ein um 150 bis 200 Mal besserer CO2-Killer als ein Baum.

Die Idee Pierre Callejas ist fantastisch: Ein Alltagsgegenstand mit einem mehr als sinnvollen Nebeneffekt. Die Lampen sehen in ihrem futuristischen Design nicht nur gut aus.

 

Lesen Sie auch:

 

Computer-Experten suchen besten CO2-Filter

“Fliegen-Fänger” für CO2-Moleküle

Japaner bauen Pflanzen-Kraftwerk im Labor nach

 

Most Wanted

Screenshot: mtotonewsblog.wordpress.com

Kenia: Dieses Mädchen will eine Million Bäume pflanzen

Ellyanne Wanjiku kämpft in Afrika für eine grünere und bessere Welt. Die neunjährige Ellyanne...


Foto: Pixabay CC/PublicDomain/Michael Kauer

Umweltzonen schützen Gesundheit

Umweltzonen zeigen Wirkung: „Durch einen signifikanten Rückgang der Belastung mit Feinstaub (PM10)...


Neu im global° blog

Screenshot: gunther-moll.de

Die Botschaft

Eine lebenswerte Zukunft im Einklang mit der Natur ist auf diesem Planeten möglich, wenn wir uns...


Screenshot: ARD-Video

Alpendämmerung – Europa ohne Gletscher

Die Alpengletscher sind nicht mehr zu retten, wann der letzte Gletscher verschwunden ist, scheint...


Foto: DZ-4 GmbH

Der Solarboom kommt

Der richtige Solarboom kommt erst noch: Warum aktuelle Trends für eine Revolution im deutschen...


Folgen Sie uns: