Das sind die TREEDAY Top Ten Hotels

Bild 1 Boutiquehotel Stadthalle Bild 2 Podere Usignolo

Mit dem TREEDAY Index haben wir gemeinsam mit der BOKU Wien die 36 wichtigsten Indikatoren nachhaltiger Beherbergung aufbereitet und gewichtet. Das gesamte Engagement eines Hotels wird im TREEDAY Index erfasst und auf einer Skala von 0-100 ausgewertet - was letztlich zum TREEDAY-Top-Ten-Ranking der nachhaltigsten Hotels 2017 führt.

Letztes Jahr wurden in Deutschland, Österreich und der Schweiz über 500 Mio. Nächtigungen gezählt! Hier lässt sich in Sachen Nachhaltigkeit einiges gestalten. Immer mehr Hoteliers krempeln die Ärmel hoch und trimmen ihre Domizile ganz in Richtung bio-zertifizierter Gastronomie, moderner Gebäudeökologie und recyceltes Interior.

 

Platz 10 – Vilhelm7 (Berlin)

TREEDAY Index: 85

 

Im Kreuzberger Kiez lädt ein kleines Altbau-Kleinod zum Wohlfühlen ein. Hinter der repräsentativen Gründerzeitfassade findet sich ein Apartmenthaus der besonders nachhaltigen Art. Alte Bausubstanz wurde weitgehend erhalten und um moderne, bauökologische Standards ergänzt. Beim Frühstück kommt nur Bio auf den Tisch, das Brot stammt von einer kleinen Berliner Bäckerei. Auch für die Kleinsten ist was dabei: im Innenhof kann nach Lust und Laune am Spielplatz getobt werden.

 

Platz 9 – Hotel zur Post (Salzburg)

TREEDAY Index: 86

 

Eigene Solarpanele am Hoteldach und Energiesparlampen auf den Zimmern sind in Salzburg Standard. Darüber hinaus wird im Hotel zur Post ganz besonders auf einen verträglichen täglichen Betrieb geachtet. Getreu der Betriebsphilosophie „reduce, re-use, recycle“ wird in der Post Wäsche streng zertifiziert ökologisch gewaschen, die Bio-Produkte ausschließlich in müllsparenden Großpackungen geliefert. Nach bestem Landesbrauch fährt hier schon mal die Pferdekutsche vor, um das Bio-Bier zu liefern.

 

Platz 7 (ex aequo) – Hotel Victoria (Freiburg)

TREEDAY Index: 87

 

Wenn ich nicht hier bin, bin ich auf´m Sonnendeck. Das dachte sich Nachhaltigkeitspionier Bertram Späth schon vor 30 Jahren. Als grüne Hotellerie noch in ihren Kinderschuhen steckte, begannen die Späths ihr Hotel Victoria in Freiburg komplett auf Nachhaltigkeit zu trimmen. Und so läuft das Best Western Victoria seit 2003 komplett auf erneuerbaren Energieträgern. Und geheizt wird mit Holzpellets, gekühlt mit breisgau´schem Grundwasser.

 

Platz 7 – Die Forelle (Weißensee, Kärnten)

TREEDAY Index: 87

 

Unter dem Motto „Generation Gewissen“ packen im Genießerhotel Die Forelle von der Oma bis zum Nachwuchs alle mit an. Das Herzstück der Bio-Küche bildet ein traditioneller Holzofen, an dem Papa Hannes ausschließlich autark aufkocht. Und in der Pfanne landet nur Hochwertiges wie der Weissenseefisch oder bester Weichkäse von Kärntner Schafen. Und auf geschlossene Kreisläufe wird besonders geachtet. Der gesamte Biomüll wird gleich in der Region zu reinem Biogas weiterverarbeitet.

 

Platz 5 (ex aequo) – Podere Usignolo (Sassofortino, Grosseto)

TREEDAY Index: 91

 

Mitten im toskanischen Olivenhain findet sich ein altes Landgut der besonderen Art. Die beiden traditionellen Ferienhäuser aus Stein verfügen über ein absolut effizientes Energiekonzept. Sie sind gänzlich mit LED beleuchtet, nach modernen EU-Richtlinien isoliert und werden mit Holz direkt aus dem Olivenhain befeuert. Dienstwege werden nur mittels Elektroauto, natürlich gespeist aus der hauseigenen Photovoltaikanlage, zurückgelegt. Gekocht wird komplett vegan. Geht runter wie Bio-Öl.

 

Platz 5 – Hotel Retter (Pollauberg, Steiermark)

TREEDAY Index: 91

 

Am Pöllauberg landet nur Bio auf den Tellern. Käseköstlichkeiten, Fleischspezialitäten und sonstige Gaumenfreuden stammen von umliegenden Höfen und Naturmühlen. Wellness, die durch den Magen geht. Bei Retters reist die komplette Hotel-Crew nur aus der Region – und somit mit geringen CO2-Rucksack – an. Ein eigenes Hackschnitzel-Heizwerk liefert wohlige Wärme im gesamten Wellness-Hotel und aus den Steckdosen fließt ohnehin nur reiner Ökostrom. Der kann übrigens an der hauseigenen E-Tankstelle getankt werden.

 

Platz 3 (ex aequo) – Creativhotel Luise (Erlangen)

TREEDAY Index: 93

 

Willkommen im ersten nachwachsenden Hotelzimmer Deutschlands! Um dem Klimawandel langfristig entgegen zu wirken, wird im Creativhotel Luise das große Ganze betrachtet. Das Klima-Hotel wurde komplett nach Cradle-to-Cradle Grundsätzen errichtet und wird auch so betrieben. Müll also Fehlanzeige, hier wird alles wiederverwertet. Und die Luisen legen großen Wert auf faire Arbeit. So sind alle MitarbeiterInnen fest angestellt und bis in die Haarspitzen auf Nachhaltigkeit im Betrieb getrimmt.

 

Platz 3 – Almodóvar Hotel (Berlin)

TREEDAY Index: 93

 

Mitten in einem der pulsierenden Kieze der Hauptstadt findet sich ein nachhaltiges Kleinod mit Entspannungsgarantie. Das Almodóvar Hotel an der Boxhagener Straße verbindet modernes, organisches Design mit hohen ethischen Ansprüchen. So werden ausschließlich vegetarische Speisen aus regionaler und saisonaler Produktion kredenzt. Alles in bester Bio-Qualität, Möbel stammen aus nachhaltiger Forstwirtschaft und Bett- und Badetextilien bestehen aus reiner Naturfaser. Da entspannt es sich mit gutem Gewissen im Roof Top Spa.

 

Platz 2 – Boutiquehotel Stadthalle (Wien)

TREEDAY Index: 94

 

Im Einklang mit der Natur. Mitten in Wien. Unter diesem Motto präsentiert sich das weltweit erste Stadthotel mit Null-Energie-Bilanz. Gemeinsam mit der Universität für Angewandte Kunst wurden sieben Zimmer im Shabby Chic und Upcycling Stil eingerichtet. So wurden ausrangierte Holzscheite zu Couchtischen, alte Bücher zu Nachttischen und Zeitungen zu Hockern. Für Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder auf dem Fahrrad gibt´s ein besonderes Goodie: minus 10% Rabatt auf den Zimmerpreis!

 

Platz 1 – Lindengut (Fulda)

TREEDAY Index: 97

 

Im Lindengut in Fulda ist Bio gelebte Hotellerie-Kultur. Der ehemalige Bauernhof steht in direkter Verbindung mit umliegenden, natürlichen Kreisläufen. An das Hotel ist ein eigener, über 50 Hektar großer und Demeter-zertifizierter Landwirtschaftsbetrieb angeschlossen. Und der Bio-Abfall aus dem Hotelalltag wird umgehend als Dünger auf die Felder zurückgeführt. Wohlige Hotel-Wärme kommt aus dem eigenen Wald. Seit März 2017 ist Lindengut offizieller Tesla E-Charging-Partner.


27.03.2018 15:11
Treeday GmbH

ANZEIGE