Erste E-Doppeldecker der Welt bald in London

Screenshot: TfL

London will's wissen: Saubere Luft durch E-Doppeldeckerbus. Bis 2020 sollen alle roten Busse, die durch Englands Hauptstadt kurven weniger CO2 und Stickoxide auspusten. Das ist bereits beschlossen. Jetzt stellte Transport for London (TfL) den weltweit ersten Doppeldecker mit E-Motor vor.

Sie sind eines der Wahrzeichen der britischen Metropole. Die roten Doppelstock-Busse. Ihre niedrigen Vettern, müssen bis 2020 schon mit sauberen Motoren Londoner und Touristen befördern. Jetzt stellte die Nahverkehrsgesellschaft von London auch die ersten Doppeldecker mit elektrischem Antrieb vor.

 

Elektrobus für London made in China

 

Das Gefährt stammt aus dem Reich der Mitte. Gebaut in China soll der Bus der Firma BYD laut dem britischen Telegraph künftig die Luft über London sauberer halten.

Das passt ins Programm wie der Ausbau der Radwege oder die Reichweiten-Erhöhung der Taxis in der Stadt an der Themse. Die rund 350.000 Pfund (knapp 450.000 €) teuren, neuen Busse namens „The New Routemaster“ sollen schon ab April ihren ersten Fahrplan-Dienst auf der Linie 98 zwischen Willesden und Holborn aufnehmen.

Zuvor hatten die TfL-Techniker jedoch einige Probleme zu lösen und Kritik der potenziellen Fahrgäste zu entkräften. So mussten etwa an 468 der insgesamt vorerst 700 neuen Busse neu verkabelt werden, nachdem Fehler aufgetaucht waren.

Dennoch: „Wir sind stolz, diese ersten E-Doppeldecker der Welt zu haben und mit ihnen zu fahren“, schwärmt <TfL</I>-Chef Leon Daniels über das neue Gefährt.


pit

 

 

Lesen Sie auch:

 

Radeln im Glastunnel über Londoner City

Tauben kontrollieren die Luft über London

 


Der Artikel hat Ihnen gefallen?
Sie können für global° spenden!

Most Wanted

Foto: PlanHive

PlantHive launcht ersten Smart Garden fürs Heim

PlantHive revolutioniert mit seiner nächsten Generation vernetzter "Smart Gardens" das Urban...


Foto: Joakim Kroeger/eRoadArlanda

Schweden eröffnet erste Stromstraße der Welt

Mobil in die Zukunft - ohne Abgas: In Schwedern können Elektroautos jetzt während der Fahrt über...


Foto: geralt/Pixabay CC0

Widerstand gegen die Digitale Revolution

Mark Zuckerberg, seines Zeichens Erfinder und Chef von Facebook, muss gerade vor dem Handels- und...


Neu im global° blog

Screenshot: Pressenza

Zweiter Marsch für Frieden und Gewaltfreiheit

Im Zuge der Vorbereitungen für den zweiten weltweiten Marsch für Frieden und Gewaltfreiheit besucht...


Foto: geralt/Pixabay CC0

Widerstand gegen die Digitale Revolution

Mark Zuckerberg, seines Zeichens Erfinder und Chef von Facebook, muss gerade vor dem Handels- und...


Foto: gn-stat.org

GLOBAL NET gegen globalen Waffenhandel freigeschaltet

In einer Pressekonferenz in Berlin wurde der Informationspool www.gn-stat.org für den Widerstand...


Folgen Sie uns:

ANZEIGE