Holländer planen beheizte Fahrradwege

Foto: flickr/andi.t

Ein Konzept für eisfreie Fahrradwege diskutieren Bürger und Verwaltung derzeit in der Stadt Zutphen und in der Provinz Utrecht heiß: Sie planen beheizbare Wege, die das Radfahren auch im tiefsten Winter gefahrfrei ermöglichen sollen.

 

Dass die Niederländer gerne in die Pedale treten, ist allseits bekannt. Nun möchten einige Städte und Kommunen Ihnen auch im Winter eisfreie Fahrbahnen garantieren. Dazu soll die in 30 bis 50 Meter Tiefe gespeicherte Erdwärme in Röhren nach oben befördert werden. Die Energie reiche, so die Planer, um die Fahrbahn eisfrei zu halten.

 

Umgekehrt soll diese Energie der Sommerhitze von der heißen Fahrbahn in die tiefer gelegten Speicher transportiert und für den Winter dort gespeichert werden.

 

Eisfreier Radweg für 40.000 Euro pro Kilometer

 

Hierzu ist ein beträchtlicher Umbau der Radwege notwendig. Er wird erhebliche Kosten verschlingen. Zwischen 20.000 bis 40.000 Euro, schätzt das Ingenieursbüro Tauw. Bei geschätzten 35.000 Kilometer Fahrradwegen im Land an der Nordseeküste, summieren sich die Kosten für das Eisfrei-Projekt auf immense Kosten.

 

Dennoch sind die Radler in Zutphen und Utrecht zuversichtlich, dass dieses Konzept auf Dauer finanziell tragbar ist. Denn eisfreie Radwege würden Ihnen das Salzen der Fahrbahn sowie das Räumen der Wege im Winter ersparen. Zusätzlich gehen die Befürworter des Projekts von weniger Unfällen und ausgerutschten Radfahrern aus. Die geringere Zahl von unfreiwilligen „Absteigern“ erspart natürlich auch der Gesundheitskasse Geld.

 

Unterm Strich: Jetzt müsste man hochrechnen, wie viele Niederländer der Winterkälte trotzen und sich auf ihren Drahtesel schwingen würden. Somit fielen diese als Autofahrer oder Bahn- und Busnutzer weg- entlastend für die Umwelt.

 

Lesen Sie auch:

 

Studie belegt: Radfahrer in Cities mit Teerlungen

Hollywood im Sattel

Günstiges Fahrrad - ganz aus Pappe gebaut

 

Most Wanted

Nora Sophie Greifahn von C2C e. V. Foto: C2C

C2C will „neues Denken voranbringen“

In Berlin eröffnete jetzt der Cradle-to-cradle e. V. die weltweit erste umfassende...


Screenshot: gunther-moll.de

Die Botschaft

Eine lebenswerte Zukunft im Einklang mit der Natur ist auf diesem Planeten möglich, wenn wir uns...


Screenshot: ARD-Video

Alpendämmerung – Europa ohne Gletscher

Die Alpengletscher sind nicht mehr zu retten, wann der letzte Gletscher verschwunden ist, scheint...


Neu im global° blog

Screenshot: gunther-moll.de

Die Botschaft

Eine lebenswerte Zukunft im Einklang mit der Natur ist auf diesem Planeten möglich, wenn wir uns...


Screenshot: ARD-Video

Alpendämmerung – Europa ohne Gletscher

Die Alpengletscher sind nicht mehr zu retten, wann der letzte Gletscher verschwunden ist, scheint...


Foto: DZ-4 GmbH

Der Solarboom kommt

Der richtige Solarboom kommt erst noch: Warum aktuelle Trends für eine Revolution im deutschen...


Folgen Sie uns: