Klima-Uhr hat ausgetickt

Screenshot: Bündnis90/Grüne

Ab jetzt ist Schluss mit dem Ausstoß von CO2 in Deutschland: Zumindest müsste das so sein. Wenn wir nämlich das uns selbst gesetzte Klimaziel, im Jahr 2020 maximal 748,8 Millionen Tonnen Kohlendioxis auszustoßen, wirklich ernst mein(t)en, müssen wir aufhören, weiter Kohlendioxid zu produzieren. Die Bundesregierung jedenfalls hatte dies so vorher gesagt.

Die Realität ist weit davon entfernt.

Die Bundestags-Grünen können es belegen. Sie schalteten vor 300 Tagen ihre Klima-Uhr an. Die zählt den wahren Ausstoß des Klima-Killergases – und zeigt schon jetzt: „Das Emissionsbudget für 2020 ist überschritten!“ Darauf wies jetzt die Grünen-Abgeordnete und Sprecherin für die Klimapolitik der Fraktion, Annalena Baerbock, hin.

 

“Klima-Programm der Regierung ist eine Farce“

 

Ihr Kommentar dazu: „Die Klima-Uhr macht deutlich, wie groß die Lücke, aber auch die Herausforderungen für den Klimaschutz sind: In den kommenden fünf Jahren müssen in Deutschlands Emissionsbudget etwa 160 Millionen Tonnen Kohlendioxid eingespart werden. Da die Bundesregierung ihre Klimaschutzziele zu verpassen droht, hat sie vor weniger als einem Jahr das Aktionsprogramm Klimaschutz als großen Wurf präsentiert. Das Programm war schon damals vor allem heiße Luft, denn der fossile Kraftwerkspark – immerhin verantwortlich für ein Drittel der deutschen CO2-Emissionen - sollte gerade mal 22 Millionen Tonnen CO2 einsparen. Diese minimale Einsparung wurde nun nochmals um die Hälfte gekürzt und macht das Aktionsprogramm zur Farce. Die CO2-Reduktion bei Kohlekraftwerken entspricht nun dem gesamtdeutschen CO2-Ausstoß von gerade mal fünf Tagen auf der Klima-Uhr. Klar ist: Gabriels Kohle-Deal schafft minimalen Klimaschutz, aber maximale Zusatzgewinne für Klimasünder.“


red

 

 

Lesen Sie auch:

 

Klimaschutz-Index: Deutschland verloert Spitzenwert

Kampagne: Zusammen ist es Klimaschutz

Klimaschutz durch CO2-Kompensationen wirken

Most Wanted

Screenshot: mtotonewsblog.wordpress.com

Kenia: Dieses Mädchen will eine Million Bäume pflanzen

Ellyanne Wanjiku kämpft in Afrika für eine grünere und bessere Welt. Die neunjährige Ellyanne...


Foto: Pixabay CC/PublicDomain/Michael Kauer

Umweltzonen schützen Gesundheit

Umweltzonen zeigen Wirkung: „Durch einen signifikanten Rückgang der Belastung mit Feinstaub (PM10)...


Neu im global° blog

Screenshot: gunther-moll.de

Die Botschaft

Eine lebenswerte Zukunft im Einklang mit der Natur ist auf diesem Planeten möglich, wenn wir uns...


Screenshot: ARD-Video

Alpendämmerung – Europa ohne Gletscher

Die Alpengletscher sind nicht mehr zu retten, wann der letzte Gletscher verschwunden ist, scheint...


Foto: DZ-4 GmbH

Der Solarboom kommt

Der richtige Solarboom kommt erst noch: Warum aktuelle Trends für eine Revolution im deutschen...


Folgen Sie uns: