Klimaschutz von unten: Städte entscheiden Zukunft

Bürger-Demo für das Klima Foto: Avaaz

Druck von unten: Weil die meisten Regierungen der Welt keine verbindlichen Reduktionsziele für CO2 festlegen (können), setzen engagierte Bürger jetzt auf ihre Städte und Gemeinden. Sie sollen Vorreiter im Klimaschutz sein und sich verpflichten, bis 2050 nur noch 100-Prozent saubere Energie zu nutzen.

Weltweit erstarkt die Graswurzel-Kampagne. Unterstützt durch das größte Online-Aktionsnetzwerk von Avaaz wollen Bürger 2015 den Grundstein für die saubere Revolution legen. Vorbilder gibt es schon: In München, Frankfurt, Kopenhagen, Seattle, Sydney oder Lima beschlossen die Stadtoberen bereits den Umstieg. Dort setzt die Kommune auf erneuerbare Energien.

 

Klimaschutz lokal: Vor Ort verbessern Bürger die Situation wirksamer

 

Beim zurückliegenden Welt-Klimagipfel im peruanischen Lima festigten die Städte ihre Klima-Allianz.

Der Hebel von unten könnte wirksamer für Veränderungen sorgen als Regierungsbeschlüsse, hoffen die Aktivisten. In einer Online-Petition fordern über 2,2 Millionen Menschen UN-Genralskretär Ban Ki-Moon auf, die Aktion zu unterstützen. Ziel sind 100 Städte die sich weltweit auf 100 Prozent saubere Energie verpflichten.

Das lohnt: Nach ihren Berechnungen könnten die 724 größten Kommunen so bis 2030 ihren CO2-Ausstoß um 1,4 Billionen Tonnen reduzieren. Das ist die Menge, die Japan jährlich in die Atmosphäre bläst!

Noch mehr Vorteile hätte die Aktion: In den kommenden 10 Jahren könnten damit zwei Millionen neuer Jobs geschaffen, aber rund 3 Billionen Tonnen Klimakiller-Gase vermieden werden.


pit

 

 

Lesen Sie auch:

 

Tante Emmas neue Kleider

Mehr Akzeptanz durch Bürgerbeteiligung

Energiebürger wollen mehr Mitapracherecht

Most Wanted

Foto: Pixabay CC/PublicDomain/Pexels

Kehrseite des Sportevents: Tonnenweise Essensmüll

Superbowl: In der Nacht des Football-Endspiels der besten Teams verzehren die Zuschauer – im...


Foto: Pixabay CC/PublicDomain/Arek Socha

Neuer Ansatz für Ökoenergie: Strom aus Wassertropfen

Neue, Idee für die Energiewende: Wissenschaftler der City University Hongkong entwickelten einen...


Foto: global°

Mit Verboten gegen die Plastik-Flut

Gegen die Müllflut im Meer: Dem immer weiter wachsenden Problem angemessen, stemmen sich jetzt...


Neu im global° blog

Foto: Pressenza (CC BY 4.0)

Atomwaffen verstoßen gegen das Recht auf Leben

Die Organisationen IALANA, IPPNW und ICAN weisen anlässlich des Tages der Menschenrechte auf den...


Foto: ZDF / Martin Kaeswurm

"Schattenmacht Blackrock"

Der amerikanische Finanzinvestor Blackrock verwaltet im Auftrag seiner Kunden über sechs Billionen...


Screenshot: gunther-moll.de

Die Botschaft

Eine lebenswerte Zukunft im Einklang mit der Natur ist auf diesem Planeten möglich, wenn wir uns...


Folgen Sie uns: