01.02.2020

Kreative Lösungen für Indiens Abfallproblem

Screenshot: Video/dw.com

In den Straßen der Hauptstadt Neu-Dehli türmt sich der Müll, die Flüsse sind verstopft und die Stadtverwaltung hat keine Lösung für das Problem. Müllsammler widmen sich dem Problem auf ihre Art und verkaufen den gesammelten Müll. Wie man kreativ mit dem Müllproblem umgehen kann, zeigt das soziale Startup Green The Map aus Neu-Delhi. Sie haben sich auf Upcycling spezialisiert und fertigen aus dem Abfall unter anderem Büromaterialien, Taschen und Portemonnaies, die online verkauft werden.

 

Hinter dem Startup steht die Organisation Swechha, die in Neu-Delhi ansässig ist und das Müllmanagement verbessern sowie auf gesundheitliche Probleme aufmerksam machen wollen. Das Startup Green The Map hat 12 Mitarbeiter, viele Migranten, die in Vollzeit beschäftigt sind. Das Projekt gibt ihnen die Chance, einer sinnvollen und gut bezahlten Arbeit nachzugehen.

 

Der Film von Aditi Rajagopal


hjo

 

Most Wanted

Foto: Pixabay CC/PublicDomain/Arek Socha

Neuer Ansatz für Ökoenergie: Strom aus Wassertropfen

Neue, Idee für die Energiewende: Wissenschaftler der City University Hongkong entwickelten einen...


Foto: global°

Mit Verboten gegen die Plastik-Flut

Gegen die Müllflut im Meer: Dem immer weiter wachsenden Problem angemessen, stemmen sich jetzt...


Foto: David Mark / Pixabay CC0

Kein Leiden der Lämmer

Erste Erfolge für die von der VERBRAUCHER INITIATIVE (VI) aktiv unterstützte private...


Neu im global° blog

Foto: Pressenza (CC BY 4.0)

Atomwaffen verstoßen gegen das Recht auf Leben

Die Organisationen IALANA, IPPNW und ICAN weisen anlässlich des Tages der Menschenrechte auf den...


Foto: ZDF / Martin Kaeswurm

"Schattenmacht Blackrock"

Der amerikanische Finanzinvestor Blackrock verwaltet im Auftrag seiner Kunden über sechs Billionen...


Screenshot: gunther-moll.de

Die Botschaft

Eine lebenswerte Zukunft im Einklang mit der Natur ist auf diesem Planeten möglich, wenn wir uns...


Folgen Sie uns: